Rauchmelder an Sichtdachstuhl anbringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rauchmelder an Sichtdachstuhl anbringen

      Hallo,

      ich wollte grad mal Rauchmelder an die Decke im OG schrauben. In der Montage Anleitung steht bei Dachschrägen 1m vom First entfernt anbringen, weil sich in der First Ecke Luftnester/Polster bilden können und die Funktion beeinschränken. Ok, kein Problem, unser First sitzt eh mittig auf dem Haus, also wollte ich den Melder mittig im Zimmer anbringen. Dachschräge 20°.

      Jetzt haben wir aber einen Sichtdachstuhl (8er Sparren), und sieht nicht sooo schön aus wenn der Rauchmelder (ca. 12 cm) auf den Sparren geschraubt wird, in der Montageanleitung steht allerdings nichts von Sichtdachstuhl, und ob der Melder beeinträchtigt werden kann wenn man ihn auf die Schalung zwischen die Sparen schraubt (Sparrenabstände so ca 50-55 cm) .

      Spricht was dagegen den Melder zwischen die Sparren anzubringen?

      Danke
    • Baumal schrieb:

      hat jemand behauptet, dass rauchmelder schön auszusehen haben?

      rauchmelder sollen ihren zweck erfüllen.

      zwischen den sparren erfüllen sie vermutlich nicht ihren zweck.

      Genau so ist es. Die Montage hat so zu erfolgen, dass der Rauchmelder auch auf Rauch reagieren kann, sonst ist er nutzlos.

      Für den obigen Fall wäre es noch interessant zu wissen, wie hoch die Sparren sind,und ob es auch noch ein Stück waagerechte Decke gibt (Kehlbalkenlage).

      Nach DIN (ich glaube 14676) wäre eine Dachschräge von 20° wie eine waagerechte Decke zu behandeln. Ist zudem die Sparrenhöhe gering (< 20cm) dann könnte man den Melder mittig in der Fläche montieren, und zwar zwischen den Sparren, obwohl ich unter diesen Bedingungen und bei diesen schmalen Feldern einer Montage auf dem Sparren den Vorzug geben würde. Zudem würde ich mir überlegen, ob man abweichend von der DIN die Position nicht so wählt, wie wenn die Dachschräge > 20° betragen würde, also eine Position eher im oberen Bereich der Dachschräge wählen. Das würde ich vom Raum und seinen Abmessungen abhängig machen.
    • Baumal schrieb:

      hat jemand behauptet, dass rauchmelder schön auszusehen haben?

      rauchmelder sollen ihren zweck erfüllen.

      zwischen den sparren erfüllen sie vermutlich nicht ihren zweck.
      Man kann auch schöne Sachen Bauen die einen Zweck erfüllen.

      Ich hab den Hersteller mal angeschrieben und folgende Info bekommen.

      Bis 20 cm Unterzug kann der Melder zwischen den Sparren .

      Ab 20 cm Unterzug ist die Fläche zwischen den Sparren relevant.
      Ab 36qm Deckenfeld reicht ein Melder, bis 36qm Deckenfeld zwischen den Sparren, müsste dann ein Rauchmelder pro Feld angebracht werden.

      Der Rauch staut sich auf die Höhe des Sparren, und ginge dann erst ins nächste Feld, somit irrelevant ob der melder auf dem Sparren sitzt oder im Feld,
      da er, wenn er auf den Sparren sitzt, auch erst melden würde wenn der rauch aus dem anliegenden Deckenfeld über den Sparren geht.

      Kehlbalkenlage haben wir nicht (der First sitzt mittig auf die Innenmaueren)
    • und wie hoch sind die Sparren?

      Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Hersteller bei so schmalen Sparrenfeldern eine Montage zwischen den Sparren empfiehlt. Bei sehr niedrigen Sparren wäre das noch denkbar, bei höheren Sparren kann ich mir das nicht vorstellen. Die verbleibenden 20cm Abstand sind sehr wenig.
    • elTorito schrieb:

      Baumal schrieb:

      hat jemand behauptet, dass rauchmelder schön auszusehen haben?

      rauchmelder sollen ihren zweck erfüllen.

      zwischen den sparren erfüllen sie vermutlich nicht ihren zweck.
      Ab 36qm Deckenfeld reicht ein Melder, bis 36qm Deckenfeld zwischen den Sparren, müsste dann ein Rauchmelder pro Feld angebracht werden.
      was für ein hersteller?

      so ganz verstanden habe ich das noch nicht.

      du möchtest nun lieber zich rauchmelder zwischen
      den sparren montieren (die vermutlich eh nicht funktioneren können),
      anstatt einen rauchmelder anzubringen, an seinem bestimmungsort,
      für den er vorgesehen ist und auch funktioniert???

      was ist los mit dir? rauchmelder retten leben,
      das ist nicht nur ein dummer (werbe-) spruch.!

      das aussehen ist so etwas von nebensächlich.....

      (ich möchte ja gar nicht fragen, wie der grundriss deiner
      bude ausschaut....) einen designpreis wirst du damit vermutlich
      nicht erzielen.... :D
      - im weglassen des nicht notwendigen erkennt man das wesentliche -
    • Baumal schrieb:

      elTorito schrieb:

      Baumal schrieb:

      hat jemand behauptet, dass rauchmelder schön auszusehen haben?

      rauchmelder sollen ihren zweck erfüllen.

      zwischen den sparren erfüllen sie vermutlich nicht ihren zweck.
      Ab 36qm Deckenfeld reicht ein Melder, bis 36qm Deckenfeld zwischen den Sparren, müsste dann ein Rauchmelder pro Feld angebracht werden.
      was für ein hersteller?
      so ganz verstanden habe ich das noch nicht.

      du möchtest nun lieber zich rauchmelder zwischen
      den sparren montieren (die vermutlich eh nicht funktioneren können),
      anstatt einen rauchmelder anzubringen, an seinem bestimmungsort,
      für den er vorgesehen ist und auch funktioniert???
      Hersteller ist der EGG
      Kannst du mir erklären / belegen warum ein Rauchmelder zwischen den Sparren nicht funktionieren soll?

      Ich habe das so verstanden, dass wenn der Melder auf dem Sparren sitzt, auch nicht eher auslösen wird, weil der Rauch sich von Feld zu Feld vorarbeitet, wenn der Melder also mittig im Raum auf den Sparren sitzt er nicht (vielleicht Sekunden, die auch vorteilhaft sein könne) viel eher auslöst, als wenn er im Feld sitzt, weil der Rauch sich erst immer in einen Deckenfeld sammelt, und dann erst das nächste Feld füllt usw... bis er irgendwann am Sparren ankommt der mittig im Zimmer ist.

      Sparren sind bei uns 18 oder 20 , muss ich nochmal messen.

      Berücksichtigen müsste man wahrscheinlich auch die Zimmergröße, bei unseren 12qm Zimmerchen ist die Bude wahrscheinlich eh in kürzester Zeit dicht.

      Ich werde mal Feuerwehr bekannten fragen, der müsste ja eigentlich wissen wie der Rauchfluss sich in unserem Gebäude entwickeln würde/könnte.


      baumal schrieb:


      (ich möchte ja gar nicht fragen, wie der grundriss deiner
      bude ausschaut....) einen designpreis wirst du damit vermutlich
      nicht erzielen....
      So ein Preis hat der Architekt der das Haus entworfen hat auch bestimmt nicht bekommen. Grundriss ganz einfach, 10 x 10 m unterteilt in 4 Zimmer , abzüglich Treppenaufgang und MiniFlur :) Funktional aus den 60er :)
    • elTorito schrieb:

      Baumal schrieb:

      elTorito schrieb:

      Baumal schrieb:

      hat jemand behauptet, dass rauchmelder schön auszusehen haben?

      rauchmelder sollen ihren zweck erfüllen.

      zwischen den sparren erfüllen sie vermutlich nicht ihren zweck.
      Ab 36qm Deckenfeld reicht ein Melder, bis 36qm Deckenfeld zwischen den Sparren, müsste dann ein Rauchmelder pro Feld angebracht werden.
      was für ein hersteller?so ganz verstanden habe ich das noch nicht.

      du möchtest nun lieber zich rauchmelder zwischen
      den sparren montieren (die vermutlich eh nicht funktioneren können),
      anstatt einen rauchmelder anzubringen, an seinem bestimmungsort,
      für den er vorgesehen ist und auch funktioniert???
      ..... warum ein Rauchmelder zwischen den Sparren nicht funktionieren soll?

      Der funktioniert schon, aber halt verzögert. Der Abstand zwischen Melder und Sparren ist halt sehr gering.


      elTorito schrieb:

      Baumal schrieb:

      elTorito schrieb:

      Baumal schrieb:

      hat jemand behauptet, dass rauchmelder schön auszusehen haben?

      rauchmelder sollen ihren zweck erfüllen.

      zwischen den sparren erfüllen sie vermutlich nicht ihren zweck.
      Ab 36qm Deckenfeld reicht ein Melder, bis 36qm Deckenfeld zwischen den Sparren, müsste dann ein Rauchmelder pro Feld angebracht werden.
      was für ein hersteller?so ganz verstanden habe ich das noch nicht.

      du möchtest nun lieber zich rauchmelder zwischen
      den sparren montieren (die vermutlich eh nicht funktioneren können),
      anstatt einen rauchmelder anzubringen, an seinem bestimmungsort,
      für den er vorgesehen ist und auch funktioniert???
      Berücksichtigen müsste man wahrscheinlich auch die Zimmergröße, bei unseren 12qm Zimmerchen ist die Bude wahrscheinlich eh in kürzester Zeit dicht.

      Wenn es sich um so kleine Räume handelt, dann stimme ich Dir zu. Dann ist es egal.
    • Baumal schrieb:

      nee, belegen kann ich das nicht, wie auch, ich lebe noch.
      ich verstehe auch nicht, weshalb man rauchmelder verstecken sollte.
      Warum versteckt man die WC Spülung hinter einer Vorwand? Warum werden Rolladenkästen von der Fassade überbaut? Warum gibt es Unterputzarmaturen? ... ...
      Wenn die Funktionalität im Deckenfeld gewährleistet ist, und ich den Melder dort anbringen möchte, dann ist das halt mein persönlicher Geschmack.

      Man muss ja nicht alles verstehen, das warum und/oder weshalb irgendwas gemacht wird.

      War doch jetzt keine Doofe Frage oder? Immerhin hab ich mir Gedanken gemacht darüber wo ich den Melder anbringe und nicht einfach irgendwo hingepappt.

      Also kann man doch darüber diskutieren.
    • Die Funktionalität ist nach Angaben des Herstellers gegeben, wenn das Feld zwischen den Sparren 36 m² hat.
      Unter 36 m² muss in jedes Feld ein Melder, so ist die Flächenangabe oben zu verstehen!
      Die Flächen beziehen sich nicht auf den zu schützenden Raum, sondern auf die durch Sparren eingeschlossene Fläche an der Dachschräge!
      Grüsse Peter