Sani bietet keine Silikonfugen an?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sani bietet keine Silikonfugen an?

      Hi,

      ist es normal das Sanis nicht anbieten Silikonfugen zu ziehen?

      Wir haben unser Badezimmer renovieren lassen. Vom Installateur wurde ein Doppel Waschbecken mit Unterschrank, WC, Badewanne , geliefert und montiert.

      Nun war/ist die Frage ob zwischen Waschbecken und Fliesen Wand noch eine Silikonfuge gezogen werden muss, die Sanis sagen Sie bieten Grundsätzlich keine Silikonfugen an, weil das Silikon würde dann evtl. auch farblich von dem vom Fliesenleger abweichen...

      Der Fliesenleger aber ist schon mit seinem Gewerk fertig. Und die Silikonfuge (vermute ich) würde weiß (da weißes Waschbecken und weiße wand fliesen), der Fliesenleger hat sonst üebrall Graues Silkon gezogen, passend zum Fugengrau.

      Ist es so üblich ? Muss beim WC auch noch Silikon drum herum ? (Ist ein WC welches mittels Geberit System GIS an der Wand befestigt wurde)

      Also nochmal Fliesenleger kommen lassen um Silikonfugen ziehen zu lassen und das extra bezahlen?

      Danke
    • macmike771 schrieb:

      oder überlegen ob man sich für solche Arbeiten nicht einen professionellen Versiegeler ins Haus bestellt...

      Wegen der Fuge hinter einem Waschbecken? Das wird die teuerste Fuge der Geschichte. Wie breit ist das Waschbecken? Vielleicht 1m? Bei so einem "Großauftrag" lassen die alles stehen und liegen, und kommen sofort. :lol:

      Ich würde den Fliesenleger fragen, ob der das mal erledigen kann, wenn er sowieso in der Nähe ist. Er hat ja schon am Auftrag verdient, vielleicht schaut er nicht auf den letzten Cent und macht das schnell.
    • R.B. schrieb:

      macmike771 schrieb:

      oder überlegen ob man sich für solche Arbeiten nicht einen professionellen Versiegeler ins Haus bestellt...
      Wegen der Fuge hinter einem Waschbecken? Das wird die teuerste Fuge der Geschichte. Wie breit ist das Waschbecken? Vielleicht 1m? Bei so einem "Großauftrag" lassen die alles stehen und liegen, und kommen sofort. :lol:

      Ich würde den Fliesenleger fragen, ob der das mal erledigen kann, wenn er sowieso in der Nähe ist. Er hat ja schon am Auftrag verdient, vielleicht schaut er nicht auf den letzten Cent und macht das schnell.

      Das mit dem Versiegeler - wie bereits geschrieben - natürlich nur wenn noch andere, weitere Arbeiten anstehen würden.

      Für die eine Fuge machts natürlich keinen Sinn... Ansonsten wie R.B. schon vorgeschlagen hat den Fliesör interviewen...
    • Klar, kostet nicht die Welt, der Fliesenleger muss eh nochmal kommen für paar Dinge, und geht da jetzt auch nicht um die paar EUR Extra...
      Ist aber der erste Sani der mir unterkommt der sowas nicht mit anbietet.

      Extra vereinbart war das nicht. Hätte man uns ja drauf hinweisen können... jaja, kein Planer der das ganze Überwacht hat ;)

      Die Sanis waren eh ein Griff ins Klo...

      Kommen zwischen 08-10 bedeutete bei denen zwischen 12 und 13 Uhr, Grundsätzlich fehlte dann immer irgendein Zubehör/Material,.... Macke in den Fliesen ums WC und um den Waschtisch herum waren schon...., Steckdose Spiegelschrank geht nicht, da war aber schon jemand dran (klar die Elis aus der gleichen Firma Gmbh) um Strom/beleuchtung anzuschließen(die auch zwei mal kommen mussten weil beim ersten mal 3 adriges kabel evrlegt haben, der schrank aber ein 4 adriges benötigt, um licht extra zu schalten ), da bei denen immer irgendwer Schuld ist nur nicht die selber, wollte ich halt wissen ob die mich nun mit den Silkonfugen endgültig verkackeiern wollen, aber okay, wenns nicht vereinbart war, dann halt nicht.

      Geht mir jetzt darum noch eine Liste zu machen mit dem was die uns nun noch fertig machen müssen und was nicht, damit die endlich Rechnung stellen können und das Thema vom Tisch ist.
      2-3 Monate Vorlauf für Material bestellen und am Tag X ist es nicht da, und keiner weiß wo es geblieben ist, einmal musste ich sogar selber zum großhändler fahren ein Teil abholen (Duschrinne) weil ich sonst hätte Fliesenleger nach Hause schicken müssen . Wir haben ein Einbauabdeckrahmen bekommen (weil Spiegelschrank Unterputz sollte) , den auch bekommen, aber als der Schrank montiert werden sollte, war keine Einbaubox da für den Spiegelschrank, und wären wir angeblich Schuld gewesen weil als wir in der Auststellung waren nicht gesagt haetten das wir eine EInbaubox für den Spiegelschrank wollen, klar, bestellen auch nur den Abdeckrahmen für die Einbaubox... Mehr als Spiegelschrank Unterputz kann ich ja nicht sagen, die müssen doch wissen was für deren Einbau benötigt wird ...

      Bei dem was bisher war kann es eigentlich nur Empfehlenswert sein die Fugen von jemand anders ziehen zu lassen :)

      >> Naht aber nicht ganz rumlegen, wenn mal was undicht sein sollte, sieht man das dann eher.
      Danke für den Rat.
    • elTorito schrieb:

      Klar, kostet nicht die Welt, der Fliesenleger muss eh nochmal kommen für paar Dinge, und geht da jetzt auch nicht um die paar EUR Extra...
      Ist aber der erste Sani der mir unterkommt der sowas nicht mit anbietet.

      Extra vereinbart war das nicht. Hätte man uns ja drauf hinweisen können... jaja, kein Planer der das ganze Überwacht hat ;)

      Die Sanis waren eh ein Griff ins Klo...

      Kommen zwischen 08-10 bedeutete bei denen zwischen 12 und 13 Uhr, Grundsätzlich fehlte dann immer irgendein Zubehör/Material,.... Macke in den Fliesen ums WC und um den Waschtisch herum waren schon...., Steckdose Spiegelschrank geht nicht, da war aber schon jemand dran (klar die Elis aus der gleichen Firma Gmbh) um Strom/beleuchtung anzuschließen(die auch zwei mal kommen mussten weil beim ersten mal 3 adriges kabel evrlegt haben, der schrank aber ein 4 adriges benötigt, um licht extra zu schalten ), da bei denen immer irgendwer Schuld ist nur nicht die selber, wollte ich halt wissen ob die mich nun mit den Silkonfugen endgültig verkackeiern wollen, aber okay, wenns nicht vereinbart war, dann halt nicht.

      Geht mir jetzt darum noch eine Liste zu machen mit dem was die uns nun noch fertig machen müssen und was nicht, damit die endlich Rechnung stellen können und das Thema vom Tisch ist.
      2-3 Monate Vorlauf für Material bestellen und am Tag X ist es nicht da, und keiner weiß wo es geblieben ist, einmal musste ich sogar selber zum großhändler fahren ein Teil abholen (Duschrinne) weil ich sonst hätte Fliesenleger nach Hause schicken müssen . Wir haben ein Einbauabdeckrahmen bekommen (weil Spiegelschrank Unterputz sollte) , den auch bekommen, aber als der Schrank montiert werden sollte, war keine Einbaubox da für den Spiegelschrank, und wären wir angeblich Schuld gewesen weil als wir in der Auststellung waren nicht gesagt haetten das wir eine EInbaubox für den Spiegelschrank wollen, klar, bestellen auch nur den Abdeckrahmen für die Einbaubox... Mehr als Spiegelschrank Unterputz kann ich ja nicht sagen, die müssen doch wissen was für deren Einbau benötigt wird ...

      Bei dem was bisher war kann es eigentlich nur Empfehlenswert sein die Fugen von jemand anders ziehen zu lassen :)

      >> Naht aber nicht ganz rumlegen, wenn mal was undicht sein sollte, sieht man das dann eher.
      Danke für den Rat.

      Alter Schwede! Wenn ich ehrlich bin hab ich von den beiden mittleren Absätzen vllt. 35% verstanden - wenn überhaupt...
    • macmike771 schrieb:

      elTorito schrieb:

      Klar, kostet nicht die Welt, der Fliesenleger muss eh nochmal kommen für paar Dinge, und geht da jetzt auch nicht um die paar EUR Extra...
      Ist aber der erste Sani der mir unterkommt der sowas nicht mit anbietet.

      Extra vereinbart war das nicht. Hätte man uns ja drauf hinweisen können... jaja, kein Planer der das ganze Überwacht hat ;)

      Die Sanis waren eh ein Griff ins Klo...

      Kommen zwischen 08-10 bedeutete bei denen zwischen 12 und 13 Uhr, Grundsätzlich fehlte dann immer irgendein Zubehör/Material,.... Macke in den Fliesen ums WC und um den Waschtisch herum waren schon...., Steckdose Spiegelschrank geht nicht, da war aber schon jemand dran (klar die Elis aus der gleichen Firma Gmbh) um Strom/beleuchtung anzuschließen(die auch zwei mal kommen mussten weil beim ersten mal 3 adriges kabel evrlegt haben, der schrank aber ein 4 adriges benötigt, um licht extra zu schalten ), da bei denen immer irgendwer Schuld ist nur nicht die selber, wollte ich halt wissen ob die mich nun mit den Silkonfugen endgültig verkackeiern wollen, aber okay, wenns nicht vereinbart war, dann halt nicht.

      Geht mir jetzt darum noch eine Liste zu machen mit dem was die uns nun noch fertig machen müssen und was nicht, damit die endlich Rechnung stellen können und das Thema vom Tisch ist.
      2-3 Monate Vorlauf für Material bestellen und am Tag X ist es nicht da, und keiner weiß wo es geblieben ist, einmal musste ich sogar selber zum großhändler fahren ein Teil abholen (Duschrinne) weil ich sonst hätte Fliesenleger nach Hause schicken müssen . Wir haben ein Einbauabdeckrahmen bekommen (weil Spiegelschrank Unterputz sollte) , den auch bekommen, aber als der Schrank montiert werden sollte, war keine Einbaubox da für den Spiegelschrank, und wären wir angeblich Schuld gewesen weil als wir in der Auststellung waren nicht gesagt haetten das wir eine EInbaubox für den Spiegelschrank wollen, klar, bestellen auch nur den Abdeckrahmen für die Einbaubox... Mehr als Spiegelschrank Unterputz kann ich ja nicht sagen, die müssen doch wissen was für deren Einbau benötigt wird ...

      Bei dem was bisher war kann es eigentlich nur Empfehlenswert sein die Fugen von jemand anders ziehen zu lassen :)

      >> Naht aber nicht ganz rumlegen, wenn mal was undicht sein sollte, sieht man das dann eher.
      Danke für den Rat.
      Alter Schwede! Wenn ich ehrlich bin hab ich von den beiden mittleren Absätzen vllt. 35% verstanden - wenn überhaupt...
      Denk dir den mittleren Teil weg, wichtig der erste Absatz: Fliesenleger wirds machen, und der letzte Satz, danke für den Tipp die Fuge am WC nicht ganz herumlegen, der Rest ist mehr Luft rauslassen und tut nichts zu Sache :)
    • ... und das mit den unterschiedlichen Farben bei den Silikonherstellern ist ein richtiger Mist ... ganz besonders bei *grau*.

      Mein Silikonlieferant hat bei grau blos :
      1. felsgrau, 2. grauweiß, 3. fugengrau, 4. silbergrau, 5. seidengrau, 6. manhattan, 7. lichtgrau, 8. fugengrau für Marmor, 9. hellgrau, 10. sandgrau, 11. mittelgrau, 12. sanitärgrau, 13. staubgrau, 14. zementgrau, 15. grau .... im Lieferprogramm.

      Merkste was ? Grau sind die alle mal mehr, mal weniger .... blos "gleich" sind sie eben nicht ... da gehts schon los.
      Welches der Fuger des Fliesenlegers genommen hat --- ???
      Schon bei nem anderen Fabrikat kann die selber Farbbezeichnung ne andere Farbnuance bringen ....

      Deswegen lässt der Fuger 1 oder 2 Kartuschen da, wenn er nicht nach der Fertigmontage zum verfugen kommt.
      Dann hat man ein Geschiss weniger ....

      Gruß
      Achim Kaiser
    • Achim Kaiser schrieb:


      Schon bei nem anderen Fabrikat kann die selber Farbbezeichnung ne andere Farbnuance bringen ....

      Deswegen lässt der Fuger 1 oder 2 Kartuschen da, wenn er nicht nach der Fertigmontage zum verfugen kommt.
      Dann hat man ein Geschiss weniger ....

      Gruß
      Achim Kaiser

      Ja, ich leg mir deswegen auch gerne etwas ins Regal, bei den Fliesen brauchte ich 3 Anläufe damit ich noch 3 Pakete extra Fliesen hingelegt bekomme, "ja wofür denn" hieß es?,
      Weiße Fliesen bekomme ich immer, aber gleiche Charge nicht mehr...

      Dann wäre aber von den Sanis zumindest ein Hinweis schön gewesen dass Waschtisch, und WC noch Silikoniert wurde. Waschtisch hatte ich gefragt, darauf hin kam die Antwort, machen die Grundsätzlich nicht.
      Hätten dann ja sagen können, ahso, denken Sie dran das WC auch noch eine Silikonfuge ziehen zu lassen...

      Sowas nennt sich dann Meisterbetrieb... Naja, auch das Thema ist hoffentlich bald vorbei :)
    • ist doch gut, wenn der installateur sagt, er hat keinen bock silikonfugen zu ziehen.
      allemal besser als ein universaldilettant, der meint alles zu können.
      lass das den flisör machen, der ist eher ansprechpartner.

      so eine verhunzte silikonfuge, kann ganz schön nerven,
      im schicken, neuen badezimmer..... :D
      - im weglassen des nicht notwendigen erkennt man das wesentliche -
    • SirSydom schrieb:

      bei mir hat der Flisör die Silikonfugen gemacht, und naja, sagen wir so.. hätte er mal besser einen spezialisierten Sub beauftragt.
      Aber man kann damit leben. Aber hätte besser gehen können.
      Genau aus dem Grund rate ich immer dazu, diese Leistung an einen Versiegeler abzuegben - es mag sicherlich Fliesenleger geben die vernünftige, haltende und optisch ansprechende Fugen ausbilden können - aber ich behaupte mal die Mehrzahl kann es eben nicht! Da wird zu dick/dünn aufgetragen, schief abgezogen, Reste verbleiben an diveresen Nachbarbaustoffen usw...
    • macmike771 schrieb:

      SirSydom schrieb:

      bei mir hat der Flisör die Silikonfugen gemacht, und naja, sagen wir so.. hätte er mal besser einen spezialisierten Sub beauftragt.
      Aber man kann damit leben. Aber hätte besser gehen können.
      Genau aus dem Grund rate ich immer dazu, diese Leistung an einen Versiegeler abzuegben - es mag sicherlich Fliesenleger geben die vernünftige, haltende und optisch ansprechende Fugen ausbilden können...
      einen versiegler wirst du auf die schnelle,für solch einen "großauftrag", aber erst mal nicht finden.
      ein fliesenleger sollte das auch auf die reihe bekommen.
      - im weglassen des nicht notwendigen erkennt man das wesentliche -
    • Baumal schrieb:

      macmike771 schrieb:

      SirSydom schrieb:

      bei mir hat der Flisör die Silikonfugen gemacht, und naja, sagen wir so.. hätte er mal besser einen spezialisierten Sub beauftragt.
      Aber man kann damit leben. Aber hätte besser gehen können.
      Genau aus dem Grund rate ich immer dazu, diese Leistung an einen Versiegeler abzuegben - es mag sicherlich Fliesenleger geben die vernünftige, haltende und optisch ansprechende Fugen ausbilden können...
      einen versiegler wirst du auf die schnelle,für solch einen "großauftrag", aber erst mal nicht finden.ein fliesenleger sollte das auch auf die reihe bekommen.
      Wir drehen uns im Kreis... Nochmals:
      Für die Kleinmenge (WC+WT) den Fliesenleger fragen!
      Für andere BV etwaiger Mitleser meione Empfehlung: Versiegeler und der dann alles!
    • Hier in meiner Region arbeiten auch einige Verfuger (Fugentechnik) die den ganzen Tag fast nichts anderes machen, als Silikonfugen zu ziehen. Abgerechnet wird pro lfm. Die kommen natürlich auch für Kleinaufträge, oft müssen ja z.B. nur die verschimmelten Fugen in der Dusche erneuert werden. Dann hat man aber auch eine saubere Fuge mit einer langen Haltbarkeit.

      Auch mit der Farbe hat er nicht Unrecht wie schon Achim Kaiser geschrieben hat.
    • macmike771 schrieb:

      oder überlegen ob man sich für solche Arbeiten nicht einen professionellen Versiegeler ins Haus bestellt...

      Sollte was im Außenbereich mit anstehen können die Jungs auch mit Besandung usw... Und die haben meist das etwas bessere Material ;)
      Ja solche Versiegeler hatten wir oft auf der Messe, es sollte ja schön werden. Ich kann mich noch erinnern wie wir nachts den Mist wieder rausgepopelt haben und dann selber machen mußten.
      Die Jungens müssen viel Silikon in wenig Zeit verarbeiten, das muß nicht schön werden. Wenn ich schon seh wenn die mit Ihrem abgeschnittenen Zollstock ankommen, dürfen die direkt wieder gehen.

      Lieber einen Fliesenleger.
      Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.
    • Rudolf R. schrieb:

      macmike771 schrieb:

      oder überlegen ob man sich für solche Arbeiten nicht einen professionellen Versiegeler ins Haus bestellt...

      Sollte was im Außenbereich mit anstehen können die Jungs auch mit Besandung usw... Und die haben meist das etwas bessere Material ;)
      Die Jungens müssen viel Silikon in wenig Zeit verarbeiten, das muß nicht schön werden.

      Das war auch meine Befürchtung. Wie will man damit Geld verdienen? Entweder der lfm Fuge kostet ein Vermögen, was letztendlich niemand bezahlen wird, oder man muss Fugen kilometerweise machen, und das im Rekordtempo. Mag sein, dass sich so etwas noch bei Großprojekten lohnt, aber in einem EFH mit den paar Metern Fugen? Kann zumindest ich mir nicht vorstellen.
    • Rudolf R. schrieb:

      macmike771 schrieb:

      oder überlegen ob man sich für solche Arbeiten nicht einen professionellen Versiegeler ins Haus bestellt...

      Sollte was im Außenbereich mit anstehen können die Jungs auch mit Besandung usw... Und die haben meist das etwas bessere Material ;)
      Ja solche Versiegeler hatten wir oft auf der Messe, es sollte ja schön werden. Ich kann mich noch erinnern wie wir nachts den Mist wieder rausgepopelt haben und dann selber machen mußten.Die Jungens müssen viel Silikon in wenig Zeit verarbeiten, das muß nicht schön werden. Wenn ich schon seh wenn die mit Ihrem abgeschnittenen Zollstock ankommen, dürfen die direkt wieder gehen.

      Lieber einen Fliesenleger.

      Ich denke mal das war dann aber eher die Ausnahme - die Firmen mit denen ich beruflich zu tun habe liefern vernünftige Leistungen ab! Gibt in jedem Gewerk Gute und Schlechte...
    • macmike771 schrieb:

      Rudolf R. schrieb:

      macmike771 schrieb:

      oder überlegen ob man sich für solche Arbeiten nicht einen professionellen Versiegeler ins Haus bestellt...

      Sollte was im Außenbereich mit anstehen können die Jungs auch mit Besandung usw... Und die haben meist das etwas bessere Material ;)
      Ja solche Versiegeler hatten wir oft auf der Messe, es sollte ja schön werden. Ich kann mich noch erinnern wie wir nachts den Mist wieder rausgepopelt haben und dann selber machen mußten.Die Jungens müssen viel Silikon in wenig Zeit verarbeiten, das muß nicht schön werden. Wenn ich schon seh wenn die mit Ihrem abgeschnittenen Zollstock ankommen, dürfen die direkt wieder gehen.
      Lieber einen Fliesenleger.
      Ich denke mal das war dann aber eher die Ausnahme - die Firmen mit denen ich beruflich zu tun habe liefern vernünftige Leistungen ab! Gibt in jedem Gewerk Gute und Schlechte...
      Na ja wir hatten es ja mehrmals probiert, die Messefuzzis wollten ja nicht hören. In unserer Werksaustellung war auch einer, genau der selbe Murks. Kommt natürlich drauf an was man als Silikonfuge akzeptiert.

      Nebenbei einen Fugenprofi (oder wie die Dinger heißen) gekauft und selber machen. Für die paar cm hol ich mir doch keinen Handwerker.
      ---------- 9. September 2016, 10:47 ----------
      Wenn elTorito in der Nähe wohnen würde, würde ich Ihm sogar anbieten dass ich ihm das eben mach. Dauert keine 5 min und für nen Bierchen und ne Currywurst mach ich (fast) alles. :D
      Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.