Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 391.

Im Zuge der Aktualisierung auf EFB 2.0 werden umfangreiche Wartungsarbeiten (voraussichtlich) vom 27.04 durchgeführt. Wir Entschuldigen, dass das Forum ab 19 Uhr nicht mehr erreichbar sein wird. Bei planmäßigen Durchlauf sind wir spätestens am darauf folgenden Tag (Samstag) wieder erreichbar.

  • Schäden an Flachdach mit PVC-P

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Zitat von Flachdachschaden: „Die Anbindung an die Attika ist sicher ein Problem, selbstklebende Folie wurde bis ca. 20cm an den Rand geführt, nicht befestigt, umlaufend die normale Bahn besagten Herstellers angeschweißt und lose über die Attike geführt. Blech wieder drauf gewürgt fertig. “ Das ist tödlich für den Dachrand, die Folie kann nicht anders als sich aus dem Profil zu ziehen. Zitat von Flachdachschaden: „Darauf noch mal einen Bahn zweifelhafter Herkunft. “ Wurde die damals neue Bahn auf…

  • Schäden an Flachdach mit PVC-P

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Hallo, ja solche Schäden/Schadensbilder habe ich schon häufiger gesehen, besonders mit dem Schrumpfen der Bahnen, was dann bei Hagel deutlich schneller zum Durchschlagen der Bahnen führt. Ich habe mal ein Flachdach nach einem Hagel Ereignis im Sommer saniert, hier war der größte Fetzen der Dachbahn ca. DIN A 3 groß, jedoch waren hier die Bahnen deutlich älter. Hat es die mechanische Linienbefestigung im Randbereich ( im Bereich der aufgehenden Attika sind Verbundbleche die mit der Flächenbahn bz…

  • Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.]

  • Dachkonstruktion

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Hallo, stelle ich mir ziemlich schwierig vor, es gibt verschiedene Dachrinnengrößen, je nach Dachneigung und Montageart der Dachrinne ragt die Eindeckung weiter in die Dachrinne und was noch schwieriger ist, wie soll das Teil an seinen Einsatzort kommen? Wenn es nur an einem Modell funktionieren soll, würde ich eine 5 tlg. Dachrinne verwenden , mit einer Eindeckung, die nicht in die Dachrinne ragt ( mit Traufblechen ), dann hat der Robbi wenigstens Platz zum arbeiten

  • Smalltalk - Plauderecke

    Elopant - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „Ist die 20mm Düse echt besser? “ Finde ich schon, zumal es die auch noch abgewinkelt gibt ( glaube 15° oder so ), damit sind Ecken, Wandanschlüsse usw. deutlich einfacher auszuführen als mit dem großen Teil. Ich habe die nur auf meinen Heißluftgeräten, die breiten Teile werden gleich abgeschraubt und wandern in die Schublade ``braucht man nicht``.

  • Smalltalk - Plauderecke

    Elopant - - Off-Topic

    Beitrag

    Was hast du denn da für eine Backblechdüse auf dem Föhn? Kein Wunder dass du einlagig nicht magst, den kannst du ja schon fast für Bitumenbahnen nehmen , aber FPO mag ich persönlich auch nicht

  • Zitat von Schuldenuhr: „Bei der "schrägen" Variante fehlt ja zugegeben ein kleiner Teil der Dämmung “ Wenn es so wie in dem link abgebildet ist ausgeführt wird ( zuerst 4-5 cm in der Flucht des Fensterrahmens und dann waagrecht/senkrecht verlaufend ), hält sich die Wärmebrücke in Grenzen und funktioniert in den meisten Fällen.

  • Ich bin viel in Bestandsgebäuden und Sanierung unterwegs und wenn es irgendwie möglich ist, versuchen wir die Innenverkleidung unten senkrecht und oben waagrecht auszubilden. Es gibt aber im Bestandsbereich ein paar Situationen, wo das einfach nicht möglich ist, die Innenverkleidung wie in dem Link beschrieben ist, auszubilden. Nur als kleines Beispiel: Aussenwand ziemlich hoch und noch ca. 80 cm Dachschräge mit Dachfenster und dann kommt die obere Geschoßdecke. Soll ich hier dem Kunden sagen: t…

  • Dachrinne ohne Gefälle, Terrassendach

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob hier die Fachregeln der Dachdeckers greifen..., Gegengefälle ist ein Mangel, stehendes Wasser lässt sich nicht immer vermeiden und stellt bis zu einem gewissen Maß kein Mangel dar. Soll heißen: Durch die Schraubmanschette hast du immer ein bisschen stehendes Wasser in der Rinne. Kommt auf die Größe der Entwässerungstragkonstruktion an. Bei einer normalen Dachrinne aus bspw. Zink mit Dila`s ( Dehnungselementen ) hast du im Sommer auch durch die Längenausdehnung…

  • Alles gute unserem Geburtstagskind....

    Elopant - - Off-Topic

    Beitrag

    Bin auch etwas spät, aber dennoch alles Gute nachträglich zum Geburtstag.

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Optisch, naja, mir gefällt es nicht aber Funktion geht halt vor Optik.

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Zitat von Schuldenuhr: „Wie kommen die da jetzt noch hin bei 48° und Glattziegeln? “ Fluchend, über die zu große Anzahl der eingebauten Sturmklammern, mit einer Deckleiter. Sorry, das musste sein.

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Ja, die 90° zum Ziegel sind normal, bei Kunststoff Dunstrohren kann man die Neigung verstellen, aber die sind qualitativ bäh ( verziehen sich, verblassen usw. )

  • Zitat von DaFlesh: „Sicherlich haben einige wieder was daran auszusetzen “ Ja, ich hätte da 2-3 Punkte, die bei mir nicht bleiben würden: - Anschlußhöhe Attika Pultseitig? - Attikaeinfassung nicht 2 teilig ausgeführt - keine Keilprofile im Bereich der Attika verwendet - Putzträgerplatte am Dachrand

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Es gibt bei dem Hersteller verschiedene Längen, nur kann man die nicht bestellen . Ist mir auch noch nicht aufgefallen, erst als ich eine Umdeckung hatte mit 2 Tondunstrohren ziemlich dicht nebeneinander, die waren unterschiedlich hoch . Der Aussendienstler hat mir gesagt, dass der Rohrindenziegeleinkleber ( Handarbeit ) evtl. einen schlechten Tag hatte, hat aber auch dann noch 4 Wochen gedauert bis ich 2 gleich hohe Dunstrohre als Austausch bekommen habe. Ich dachte, das Problem hätten sie gelö…

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Ein Bild wäre wirklich gut, aber ich kann mir schon was denken, woran das liegen könnte. Kann es sein, dass dein Dunstrohr richtigerweise keinen Wetterdeckel drauf hat und deßhalb so lang wirkt, gegenüber den Bilder aus dem Internet/Herstellerseite, wo sie noch mit Wetterkappe abgebildet sind und dadurch evtl. schlanker wirken?

  • Werkverträge und vertragliche Abreden

    Elopant - - Rechtsfragen

    Beitrag

    Wie meinst du das als Zulage? Ich meine mich erinnern zu können, das ein RA im DDH letztens erst geschrieben hat, das es die Zulage eigentlich schon lange nicht mehr gibt, nur in den Köpfen geistert sie noch rum. Ich würde Traufe und Ortgang als Extraposition abrechnen, alleine schon wegen dem größeren Aufwand und höheren Materialkosten ( Ortgang mit halben Biber und befestigt, Traufe evtl. mit Traufbiber ), oder meinst du nur für die Kalkulation/Bestellmengen? Aber selbst da musst du ja differe…

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Zitat von Schuldenuhr: „aber das ist hier nicht zulässig, es muss verzinkt sein “ unter dem rot ist es meistens verzinkt, also auf geht´s

  • Frage zu Sturmsicherung und Schneefang

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Es kommt auf die Schneemenge an...., das Dachfenster an sich wird schneller als die umliegenden Dachflächen schneefrei sein, weil es normalerweise das energetisch schlechteste Bauteil im Dach ist. Da bei dir die Neigung ziemlich steil ist mit DN 48°? würde ich ein Schneefanggitter über dem Dachfenster instaliert haben wollen. Es kann sein, wenn kein Schneefang über dem Dachfenster angebracht ist, das der Schnee zwar taut, aber durch die steile Dachneigung immer wieder nachrutscht ( über das Dach…

  • Kostenloses - gutes - CAD-Programm gesucht

    Elopant - - EDV-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „..... weil es eben nicht um "Details" geht “ Hier mußt du aufpassen, weil es hier, zumindest theoretisch, schon auch um Details geht, gerade in der Kalkulation. Je Anspruchsvoller das Dach/Gebäude wird, umso Anspruchsvoller wird auch die Kalkulation. Da ist schnell mal was vergessen gegangen, was die Prüfer in der evtl. mündlichen Prüfung nicht übersehen haben. Aber das schaffst du schon.

  • Kostenloses - gutes - CAD-Programm gesucht

    Elopant - - EDV-Ecke

    Beitrag

    Dürft ihr euch das aussuchen? Bis auf die Standkehle bei der Dachterrasse find ich es für die Prüfung ok. Aber auf die Kalkulation von dem Teil bin ich gespannt, und wehe es wird mit übertriebenen Zeitwerten gerechnet.

  • Ich habe manchmal das Gefühl, dass die Kunden Angst haben mit jemandem zu Reden, es wäre doch das einfachste von der Welt, bei der Firma anzurufen und zu fragen, wie es nun mit der Stufe weitergeht ( zeitlich ) und wieviel Geld überwiesen werden soll? Dann merkt die Firma, aha, Kunde möchte bezahlen, aber nur, wenn die Arbeit auch vollständig und ohne Mängel erbracht ist, wirst wahrscheinlich sehen, wie einfach die Welt sein kann, ohne Fristen, Papierkram und evtl. falsch errechnete Sicherheitse…

  • Spitzboden nutzbar machen

    Elopant - - Dach

    Beitrag

    Je kleiner die Kartons sind, umso kleiner ist auch das Risiko beim hochtransport, der meistens gut gefüllten Kartons, rückwärts von der Treppe ab zu stürzen

  • Zitat von Mike-B: „bin ich jetzt ein Banause? “ Ja, ein fürchterlicher ( Spaß ) . Das ist alles Geschmacksache. Diese Ausführung wird rel. selten gemacht, wahrscheinlich wegen des Preises. Es ist von der Haltbarkeit und Regensicherheit eine ganz andere Ausführungsqualität und Haltbarkeit als bspw. eine Metallkehle, nur wie du schon schreibst, muß es dem Kunden gefallen und es muß auch bezahlt werden. Wir machen auch manchmal Ausführungen wo ich mir denke: das sieht aber bescheiden aus oder passt…

  • expertenforum-bau.de/attachmen…f946e3641a97bbdae0efa302a Hier mal ein Bild von einem Biberkehlenmodell 3 Ziegelbreit, DN 45°, eingedeckt mit Biber 18/38 cm Rundschnitt. Sorry für die Qualität, zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Digitalkamera . Ein Bild was direkt in die Kehle fotografiert hab ich auf die schnelle noch nicht gefunden, ich suche weiter

  • Zitat von Kalle: „Man sieht es nicht aber die rechte Seite ist breiter “ wer macht denn sowas? Zitat von Kalle: „Ich weiß, je größer um so mehr die Gefahr das Wasser durch die Kehle kommt “ bzw. sich heimlich eine Kreuzfuge einschleicht und keiner hat`s gemerkt.... Zitat von Kalle: „Ob gleichmäßig oder nicht “ Bei einer flacheren Dachneigungen bekommst du das automatisch, das die Ausspitzer größer, bzw. verschieden groß werden und, je nach Länge der Kehle, kommen dann auch die Übersetzungen ( Da…

  • Zitat von Kalle: „Theoretisch ja “ Praktisch machst du rechts und links den gleichen Abstand, sieht sauber aus und bekommst volle Punktzahl. Wenn du die Kehle am Anfang 2-3 mal ausgelegt hast und weisst, worauf du schauen musst ( wenn das Modell die gleiche Neigung und Trauflänge hat, sollte das kein Problem sein ), klappt das nachher fast von alleine.

  • Zitat von Elopant: „dass die Abstände der Ausspitzer gleich breit sind bei der gleichhüftigen Kehle, “ Wenn beide Dachseiten DN 58° haben, sind die Ausspitzer immer gleich groß, die kannst du quasi schon vorher schneiden und musst sie nur noch anbringen. Dass Maß vom letzten ganzen Flächenbiber auf der rechten Seite bis zum rechten letzten Biber der Deckschicht bleibt doch bei deinem Modell gleich ?

  • Dass sich hier keiner Gedanken gemacht hat, sieht man schon am Arbeitsfortschritt. Wenn vorab schon einer gewusst hätte, was er macht, ( z.B. [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] Vorschlag ), hätte er die Dachrinne noch nicht angebracht und mit der Attikaeinfassung auch noch gewartet oder weiter überstehen gelassen. Wenn mit Putzträgerplatten gearbeitet werden soll, dann bitte etwas stärker als 2 cm, sonst gibt es beim ersten Fußballspiel mit Fehlschuß die ersten Gucklöche…

  • Moin, sieht doch schon ganz gut aus. Habt ihr auch noch Modelle mit anderen Dachneigungen, bspw. kleiner 58° ( wo die Ausspitzer nicht immer gleich breit sind ) expertenforum-bau.de/attachmen…f946e3641a97bbdae0efa302a Hier solltest du drauf achten, dass die Abstände der Ausspitzer gleich breit sind bei der gleichhüftigen Kehle, sonst verschenkst du unnötig Punkte. Kann aber auch täuschen, da du die Kehle ein bisschen seitlich fotografiert hast