Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Putz an Fliessen anarbeiten

    Skeptiker - - Fassade/ Innenputz

    Beitrag

    Bei entsprechender Planung lässt sich der Putz unterschiedlich stark aufbringen, so dass am Ende nur angeputzt werden muss. So sehe ich das jedenfalls im Trockenbau vor. (Geht mit Putz auch, hatte ich aber schon länger nicht mehr.)

  • Dachziegel teilweise durchfeuchtet

    Skeptiker - - Dach

    Beitrag

    Zitat von Stephan12: „ Entlüftung über 2 "Pilze" “ Das sind eigentlich Rohrbelüfter! Sind daran bei Euch innenseitig der Hachhaut keine Rohre angeschlossen?

  • Der Bauunternehmer soll sagen, wie feucht der Estrich in Masseprozent jetzt noch (ungefähr) ist. Der Wert sollte bei Abschluss der Trocknung in unteren einstelligen Prozentbereich liegen. Mit welcher Technik misst das Einhellgerät, Widerstandsmessung bei oberflächlicher Berührung? Zeigt es keinen zahlenmässigen Messwert an?

  • es bleiben weiter die Fragen: 1. Zeitpunkt der Messung? 2. welche Art von Baufeuchtemessgerät? 3. welche Einstellungen (Materialkennwerte ...) waren gemacht? 4. 70 - 100 % wovon wurden gemessen? (Masseprozent, relative Luftfeuchte ...?) 5. Wurde nach der Trocknung erneut gemessen? 6. Wenn Antwort auf 5 ja: 2. - 4. lauteten bei dieser Messung?

  • Schwimmende Zementestriche lassen sich allein durch Kondenstrockner oder auch zusätzlich durch mit Seitenkanlverdichtern eingepresste Luft trocknen. Beide Methoden sind üblich. Die erstere dauert länger, ist aber auch billiger. Der Erfolg der Trocknung lässt sich nur durch Messung feststellen. Sofern in einem Neubau bei Zementestrich auf EPS nur sauberes (Trink- oder Heizungs-) Wasser ausgelaufen ist, sind regelmäßig keine weiteren Maßnahmen erforderlich - sofern keine Gipskartonplatten feuchtge…

  • Für DIN A 0 geeignet?

  • Beim Hochbau würde ich sagen: Bemessungsregenspende errechnen und Leitungen auch DIN 1986-100 dimensionieren. Aber ist ja kein Hochbau mehr. Insofern bin ich 'raus. Aber der [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] kann da bestimmt weiterhelfen.

  • Zitat von Ralf Dühlmeyer: „Zitat von mls: „wie dichtet man ein bauwerk ab....ohne den baugrund zu kennen? ich könnte das nicht .. “ Doch, das könntest Du auch. Ganz einfach - immer den worst case annehmen. Also immer weisse Wanne mit Bemessungswasserstand OK Grasnarbe.Tragfähigkeit des Baugrunds? Keller für Erdbebenzone 3 in nicht tragfähigem Baugrund bemessen. “ Die von der Kollegin geschuldete "wirtschaftliche" Planung wird das aber in den meisten Fällen nicht sein und deshalb vielleicht ein F…

  • Zitat von Ralf Dühlmeyer: „Und es wurde klar gesagt, dass es ZWEI allgemeine Fälle gibt. GU ist der eine, BT der andere. Auf welchen Fall hebst Du also ab?? “ Zu ergänzen wäre als dritte Möglichkeit noch die Beauftragung von Einzelgewerken.

  • Zitat von Verzweifelter Bauherr: „Gemeinde und Planer trifft hier keine Schuld. Eine Bauvoranfrage wurde aus zeitlichen Gründen von mir abgelehnt. “ Respekt für diese selbstkritische Einschätzung!

  • Zitat von Rekham: „Zitat von Ralf Dühlmeyer: „Planer sagt: Können wir über eine Bauvoranfrage absichern, kostet natürlich, Laie hört: Kann man, aber ...... “ Hätte der Planer hier nicht eher sagen sollen "Müssen wir über eine Bauvoranfrage absichern"? “ Klar hätte er oder sie sollen. Aber wir wissen nicht, was er oder sie tatsächlich gesagt hat. Hast Du nicht auch schon den Bauherrn erlebt, dem Du gesagt hast: "Ist so ohne weiteres nicht genehmigungsfähig, muss in folgenden Punkten geändert werd…

  • Dachboden dämmen (Stärke)

    Skeptiker - - Dach

    Beitrag

    Was verbirgt sich denn jeweils genau hinter "Folie" und "Dach"?

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    Skeptiker - - Bauverträge

    Beitrag

    Ich würde erstmal erwarten, dass wir in Europa vielleicht ca. 25 Jahren eine weitgehend einheitliche Baunormung haben. Bauplanung ist bisher noch primär lokal / regional verankert. Baustoffe über große Distanzen zu transportieren, lohnt sich bisher nur bei wenigen Materialien wie Natursteinen und anderen eher "rohen" Materialien.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    Skeptiker - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „Zitat von R.B.: „Was spricht beispielsweise dagegen, dass zukünftig komplette Häuser, anstatt in DE oder Schweden oder Polen, in Asien gefertigt werden? Transport ist kein Problem, ein 40ft. Container kostet vielleicht noch 200,- USD um ihn von China nach Deutschland zu transportieren. “ Es macht doch wenig Sinn, wenn technische Eigenschaften in Asien und in DE gleich sind. Unterschiedliches Klima, erfordert unterschiedliche Konzepte. Das müsste dann ja eine Norm gleichwohl beh…

  • Gewerbebau=Sonderbau?

    Skeptiker - - Öffentliches Baurecht

    Beitrag

    Zitat von Rose24: „Oje - da geht jetzt doch wieder einiges durcheinander. Sonderbauten haben mit der Gebäudeklasse nichts zu tun - auch eine Gkl. 1 kann ein Sonderbau sein, wenn die Nutzung entsprechend ist. “ Wichtiger Hinweis, danke! Nach der aktuellen MuBO hat die Eigenschaft "Sonderbau" tatsächlich nichts mit der Gebäudeklasse zu tun, sondern nur mit der Nutzung. Die entsprechende Veränderung der BauOBln im Jahre 2005 ist mir persönlich entgangen. Danke für die Nachhilfe!

  • "Tiergartenblech" oder "Tiergartenband"

  • Gewerbebau=Sonderbau?

    Skeptiker - - Öffentliches Baurecht

    Beitrag

    Zitat von Pemu: „Sonderbauten sind alle Bauten , die die vereinfachten Regelungen in der LBO zum Brandschutz überschreiten. Die LBO Regelungen gelten für Wohngebäude, einfache Nutzungen und sind begrenzt übertragbar auf Bürogebäude. Einheiten bis 400 m² bzw. 200 m² “ Naja, so ganz stimmt das nicht: Die LBOen kategorisieren entsprechend der MBO nach den Gebäudeklassen 1 - 5 und unabhängig davon "Sonderbauten". Die Abweichungsarten schwanken von LBO zu LBO . Es geht nicht immer um Brandschutz. (un…

  • Der Schrank könnte auch Waschmaschine oder Dusche in jeweils stark vereinfachter Grafik sein.

  • Unserem mls

    Skeptiker - - Off-Topic

    Beitrag

    Herzliche Glückwünsche in den tiefen Süden!

  • Empfehlung kommt per Konversation!

  • Ber Werkverträgen aller Art geht es doch auf Auftraggeberseite immer um die fertige Leistung. Insofern interessieren mich als AG, egal ob privat noch als ausschreibender Architekt weder der kalkulatorische Stundensatz noch der kalkulierte Zeitaufwand. Im Bestand schreibe ich in sehr geringem Umfang auch ein paar Stunden aus und bei öffentlichen Vergaben muss das EFB-Blatt der A-Bau ausgefüllt sein, als „Urkalkulation“, aber vergabetelevant ist beides doch seltenst. Und dabei ist tatsächlich das …

  • Zitat von Kalle: „Architekt war jetzt nicht die Zielgruppe der Umfrage Dass du berufsbedingt die unterschiedlichsten Preise bekommst liegt ja nahe. Privat dürfte sich das bei dir aber wohl auch in Grenzen halten. “ Ich hab’s jetzt mind. zehnmal gelesen. Ich verstehe es einfach nicht. Weshalb bekomme ich beruflich andere Preise bzw. Angebote, denn als Privatkunde?

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    Skeptiker - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von mls: „ im nächsten schritt wäre ein prozedere zu schaffen, das den modus zur herbeiführung von echten ardt klärt. die müssten unbedingt gestrafft sein. ich würde beim entrümpeln helfen “ Off-Topic: ganz kurz: "es gelten die Ansichten des als, fragt's ihn halt!"

  • Gewerbebau=Sonderbau?

    Skeptiker - - Öffentliches Baurecht

    Beitrag

    Anhand der genannten kurzen Eigenschaftsliste kann auch ich nicht nachvollziehen, weshalb es ein Sonderbau sein soll.

  • Ich halte die Einschränkung auf zwei Möglichkeiten für unsinnig. Bei mir wurden im vergangenen halben Jahr alle genannten Preise angeboten, gewerbeweise unterschiedlich natürlich.

  • Bauscha(e)den der Woche

    Skeptiker - - Baumurks

    Beitrag

    nö, müssen sie nicht, war tatsächlich im Urlaub und habe nicht moderiert. Aufgefallen ist mir die Kategorisierung vorher jedenfalls nicht.

  • Schotter welche Körnung

    Skeptiker - - Straße, Wege und Terrassen

    Beitrag

    Zitat von SirSydom: „ Optisch gefällt mir 16/32 eigentlich gut. Aber wie verhält es sich funktional? Ist das Material zu grob für Wege und Freisitz?? “ Ich finde 8/16 schon zu grob, aber das ist Geschmacksache.

  • Auszahlung für die Sanierung

    Skeptiker - - Finanzierung

    Beitrag

    Zitat von bdn: „... werde das dann aber doch etwas langgezogener angehen, der Bank ordentlich in kleinen Schritten darstellen und dann sollte es klappen. “ So kann man vorgehen. Weniger riskant wäre es, mit der Bank vorab die vertragskonforme Vorgehensweise zu klären und einzuhalten.

  • Bauscha(e)den der Woche

    Skeptiker - - Baumurks

    Beitrag

    Off-Topic: ahh, danke! War mir noch nicht aufgefallen, war im Urlaub!

  • Bauscha(e)den der Woche

    Skeptiker - - Baumurks

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „Zitat von Skeptiker: „genau, fehlt, mag bitte wiederkommen! “ Ich könnte ja jetzt... aber weil du es bist: Klick mal oben auf den Reiter "Moderation" und du wirst finden was du suchst “ ???? bei mir ist da nix!