Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Dachziegel teilweise durchfeuchtet

    R.B. - - Dach

    Beitrag

    Ich würde mir schon Gedanken darüber machen, wenn aufgrund von Moos o.ä. keine schnelle Abtrocknung erfolgt. Vor allen Dingen im tiefsten Winter mit Frosttemperaturen könnte das zu Problemen führen.

  • Stützen gegen Balken tauschen

    R.B. - - Fachplanung

    Beitrag

    Die Idee mit dem Überzug gefällt mir, doch dazu muss man halt wissen, wie es oberhalb der Decke aussieht. Auch mal darüber nachdenken, was für ein Gewicht so ein Träger hat, egal ob Holz oder Stahl. Den kann man nicht einfach auf die Schultern nehmen und einhängen. Man braucht einen Weg, wie man das Teil an Ort und Stelle bringt, und dort auch noch manövrieren und platzieren kann. Vermutlich geht das nur über's Dach mit einem Kran, wo dann die nächsten Schwierigkeiten warten. Also zuerst einmal …

  • Überlege noch, hat das LRA "alleine" entschieden, oder wurden bereits Fachstellen eingeschaltet? Manchmal glaubt man nicht, wer bei solchen Entscheidungen alles mitreden möchte. Es könnte also passieren, dass ihr an mehreren Fronten kämpfen müsst. Das sollte aber Dein Architekt wissen, und ich gehe mal davon aus, dass er dann auch weiß, was er wo und wie vorbereiten muss.

  • Lärm ist übrigens nicht das einzige Entscheidungskriterium. So kann beispielsweise auch übermäßiger Liefer-/Kundenverkehr bereits das K.O. bedeuten, oder wenn die Zufahrt zum Betrieb für den zu erwartenden (Schwerlast?)verkehr nicht geeignet ist, oder wenn keine ausreichende Flächen für Parken und Rangieren vorhanden sind (So ein LKW braucht Platz) usw. Der Grund warum ich das schreibe, da gibt es eine Menge zu berücksichtigen, und man sollte die nächste Chance (sofern einem die überhaupt noch g…

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Viele technischen Teile stammen heute schon aus den verschiedensten Ländern weltweit. Es ist zu erwarten, dass dies irgendwann auch andere Baustoffe betrifft. Nur mal als Beispiel, Holz in Form von Balken oder fertigen Elementen, wird schon heute in manchen Fällen außerhalb Deutschlands produziert. Die Erfahrung zeigt, dass immer mehr Wertschöpfung verlagert wird.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „Sind denn einheitliche Linien - die Bauproduktverordnung mal außen vor gelassen - überhaupt sinnvoll? Wie Sinnvoll ist es denn, technische Regelwerke im gesamten EU-Raum zu standardisieren? Da will man ja letztlich hin. “ Wir sind bereits auf dem Weg in Richtung weltweite Standards. Der Bausektor hängt da natürlich hinterher, weil Hausbau immer noch überwiegend eine "lokale" Angelegenheit ist, aber auch das wird sich ändern. Das fängt bei Bauprodukten an, die ja heute schon eur…

  • Dachboden dämmen (Stärke)

    R.B. - - Dach

    Beitrag

    Bei nachträglicher Dämmung genügt es, wenn ein U-Wert von 0,24W/m²K erreict wird. (s. EnEV Anlage 3 Abs. 4 bzw. Tabelle 1 Abs. 4a). Die oben gezeigte Konstruktion, leider ohne Maßangaben zu Sparrenabständen, erreicht einen U-Wert von etwa 0,21W/m²K, ist somit besser als gefordert. Die Frage ist, was letztendlich erreicht werden soll, ob "nur " die EnEV erfüllt werden soll, oder ob man mehr unternehmen möchte. Dann könnte man die Untersparrendämmung noch etwas stärker ausführen. Bei Gipskarton wü…

  • Oder es ist weder Schrank noch Dusche, sondern ein Aquarium expertenforum-bau.de/attachmen…9e67222febafde276ecb25e71

  • ein sehr großer Schank, vor allen Dingen sehr tief. Das freut die Hausfrau, da braucht man die Wäsche nicht mehr zusammenlegen, die passt auch so in den Schrank.

  • Türfreisprechanlage Anschluss

    R.B. - - Elektro

    Beitrag

    Zitat von Pin Cho: „Im Menů gibt es den Punkt,Standard oder Invert.Somit könnte es sein,das man aus input output machen kann. “ Das wäre eine sehr eigenartige Interpretation.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „Zitat von R.B.: „Das macht es schwierig, bei der Normung ein breites Spektrum von Fachwissen und Erfahrungen einzubringen. “ Dann ist es hingegen vermessen der DIN die a.R.d.T . grundsätzlich zu zu sprechen. “ Tja, was soll ich dazu sagen. Normung ist ein bisschen (viel) wie Politik.Es gibt gute Ideen, gute Ansätze, gute Umsetzungen, und es gibt.... So manche Norm entpuppt sich auch als Testballon, der ganz schnell wieder abstürzt. Manchmal gibt es aber auch Personen(gruppen) d…

  • Unserem mls

    R.B. - - Off-Topic

    Beitrag

    Schon wieder ein Jahr vorüber, wie schnell die Zeit vergeht. Unser [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] hat etwas zu feiern. Markus, ich wünsche Dir Alles Gute zum Geburtstag.

  • [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] Vorsicht, hier ist von einem elektrischen Heizkörper die Rede. Dieser kann deutlich mehr Leistung haben als die komplette FBH . Bei einer Raumgröße von knapp 8m2 steht nur ein Teil für die FBH zur Verfügung, damit sind die geforderten 24°C nicht zu erreichen. Er kann sich zwar auch mit weniger zufrieden geben, aber planerisch wäre das ein Mangel.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    In vielen Bereichen braucht es auch die Idealisten, die jetzt nicht auf jeden Cent schauen oder schauen müssen. Hochschulmitarbeiter sind prädestiniert dafür, da fehlt dann aber meist der Praxisbezug. Der Handwerker, der jeden Morgen auf die Baustelle und Geld verdienen muss, wird sich zweimal überlegen, wofür er seine Freizeit einsetzt. Das macht es schwierig, bei der Normung ein breites Spektrum von Fachwissen und Erfahrungen einzubringen. Ich kenne aus meinem Umkreis nur sehr wenige, die sich…

  • Das macht schon einen gewaltigen Unterschied, das ist richtig, aber weniger für den technischen bzw. bauphysikalischen Teil der Frage (n). Bei einem Mietverhältnis genügt ein Anruf beim Vermieter, und dann zurücklehnen und abwarten. Oben ist von "unserem " Einfamilienhaus die Rede, und zusammen mit den anderen Aussagen, wie "früher vermietet " , und den bisher wohl schon beauftragten Untersuchungen (Dachdecker), und Arbeiten (Decke entfernt) ,liegt für mich der Schluss nahe, dass es sich um Eige…

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Das Eintrittsgeld wurde anscheinend günstiger, für Kleinbetriebe genügt zwischenzeitlich ein Mitgliedsbeitrag um die 370,- € pro Jahr. Viele Fachleute würden sich nicht engagieren, wenn deren Firmen nicht die Kosten übernehmen würden. Man kann nun spekulieren, wie lange sich solche Fachleute engagieren dürfen, und ob sie nicht abgelöst werden, sollten sie einmal gegen die Interessen ihres Arbeitgebers entscheiden. Es ist wie so oft, eine Frage des Geldes. Große Betriebe zahlen relativ hohe Beitr…

  • Ich hätte das eher so interpretiert, dass das Objekt früher vermietet war.

  • Türfreisprechanlage Anschluss

    R.B. - - Elektro

    Beitrag

    Wir sind erst bei 79 Beiträgen, da geht noch was. Ob Input oder Output, über solche Kleinigkeiten sehen wir doch hinweg. Was mich wundert, Zitat von Pin Cho: „Ich habe vom Hersteller ein Schaltplan erhalten.Gong und elek.Tůröffner sind möglich. “

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von Pemu: „Eine Musterstatik, ggf. noch als typengeprüft ist keine Norm. Hier geht's um die Normen. “ Ich meinte Normen um erst einmal eine "Statik" erstellen zu können. Die verwendeten Teile haben ja nur dann ihre zugesicherten Eigenschaften, wenn sie entsprechend einer Norm produziert wurden.

  • Zwischensparrendämmung nachträglich

    R.B. - - Dach

    Beitrag

    Zitat von thommy: „wo finde ich die Diskussion über den nachträglichen Einbau? “ Müsste ich suchen. Ich denke es wäre besser, wenn man das Thema hier an Deinem Fall neu erläutert, da man dann konkret auf die Details bei Dir eingehen kann.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von mls: „70 seiten? wtf .. “ Ich meinte das Gutachten f+r den Antennen mast.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Windlast, Schneelast, EN1993, bis hin zum Tragrohr, Stahl, Verbindungen usw. MIt allen technischen Daten und Strukturmodellen ergibt das schon um die 70 Seiten Papier.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Stelle Dir mal eine Elektroinstallation, oder Sanitär, oder Heizung vor, ohne Normen. Da wären die Installationen in DE kein bisschen besser als die, über die das Netz lacht, wenn Bilder oder Videos aus Osteuropa, Lateinamerika usw. eingestellt werden. Ich denke mal zurück an "alte Zeiten", da war für einen Antennenmast in der 30-40m Klasse das volle Programm notwendig. Die Kollegen in den USA hatten es da viel leichter. Die haben einfach ein paar Eisen zusammengeschweißt, aufgestellt fertig. We…

  • Zitat von Bauberatung: „mit der, von @'R.B. genannten Summe wirst Du nicht hinkommen ... vlt. für die Bezahlung des Statikers. “ Der von mir genannte Betrag bezieht sich auf das Erstellen der Fensteröffnung. Sollte sich zumindest aus dem Text so ergeben.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von Pemu: „Es ist immer öfters die Fragestellung: soll ich die Norm erfüllen oder meine Aufgabe erfolgreich (ausführbar, wirtschaftlich, dauerhaft) lösen. “ Das fragst Du Dich, aber der junge Ing. von heute fragt "gibt es dafür keine App?" Ich sehe das Hauptproblem in der Anzahl und Komplexität heutiger Produkte (ich beziehe das jetzt nur einmal auf Produkte, kann man aber auf andere Bereiche übetragen). Wie soll man das alles unter einen Hut bringen, vereinheitlichen, wenn jeder tun und l…

  • Leistungserklärung für Geruchsverschluss

    R.B. - - Sanitär

    Beitrag

    Zitat von Sanimeyer: „Dies gilt für Produkte, welche von einem Hersteller zugekauft werden und dann unter anderem Label durch z.B. den Großhandel vertrieben werden. “ und es wird noch komplizierter, wenn die Produkte aus Ländern außerhalb der EU eingekauft werden, und evtl. noch ein Importeur zwischengeschaltet ist. Nicht umsonste wurden mit den neuen Verordnungen die Begriffe deutlicher definiert, denn zu Beginn gab es ein richtiges Chaos. Selbst die mit der Überwachung betrauten Stellen waren …

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Zitat von Pemu: „- Eine Norm ersetzt nicht ingenieurmäßiges Denken oder handwerkliche Ausführung. “ Das ist völlig korrekt. Wie sieht aber die Praxis aus? Wurde das ingenieurmäßige Denken nicht schon längst vom kurzen Blick in irgendwelche Tabellen ersetzt? Rechnerische Simulationen sind da schon die krönende Disziplin, aber Ergebnisse werden nicht hinterfragt, das kostet nur unnötig Zeit und Geld. Wenn ich so an die Ingenieure meiner Zunft denke, die als Entwickler bei mir sitzen, da habe ich m…

  • Leistungserklärung für Geruchsverschluss

    R.B. - - Sanitär

    Beitrag

    Halte uns auf dem Laufenden. Ich könnte mir vorstellen, dass es auch eine einfache Lösung gibt. Das zu beurteilen ist anhand der bisherigen Infos aber nicht möglich. Du kannst Deine Anfrage auch schriftlich an die Bewertungsstelle richten. Hierzu wären ein paar "Daten" des Produkts hilfreich (Abmessungen, Anwendungsbereich zum Beispiel). Du musst zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu sehr in Details gehen, die Bewertungsstelle sollte aber schon wissen, ob es sich um eine Waschmaschine oder Intekront…

  • Leistungserklärung für Geruchsverschluss

    R.B. - - Sanitär

    Beitrag

    Ich meinte mit Tb die "Technische Bewertungsstelle" gem. Verordnung. Je nach Land, Sprache, Verordnung, sind die Bezeichnungen leicht unterschiedlich. Markus hat oben das DiBt genannt. Man könnte auch nachschauen, welche Prüfstellen für den Bereich Haustechnik akkreditiert sind, und erst einm dort anfragen.

  • Die Normen - Segen oder Fluch?

    R.B. - - Bauverträge

    Beitrag

    Ich vermute einmal, die Normung an sich wird niemand in Frage stellen. Man kann sich aber über die Detailtiefe streiten, und ob wirklich alles in Normen gefasst werden muss. Unsere Vollkaskomentalität trägt sicherlich ihren Anteil dazu bei. Ohne Normen wäre der Unterschied zwischen Wunschdenken und Realität noch viel größer. Und die Hersteller? Man schaue mal in den nicht regulierten Bereich, wo Selbstverpflichtung und Eigenverantwortung zwar groß geschrieben werden, aber praktisch wirkungslos s…