Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Im Zuge der Aktualisierung auf EFB 2.0 werden umfangreiche Wartungsarbeiten (voraussichtlich) vom 27.04 durchgeführt. Wir Entschuldigen, dass das Forum ab 19 Uhr nicht mehr erreichbar sein wird. Bei planmäßigen Durchlauf sind wir spätestens am darauf folgenden Tag (Samstag) wieder erreichbar.

Von icom852,

Hallo Zusammen,

ich würde gern mein Neubauprojekt vorstellen.
Habe mich Anfang des Jahres für ein 772 m² großes Grundstück entschieden.
Der Bebauungsplan lässt sich nicht viel Spielraum - Satteldach bis max 22 Grad ist erlaubt, Wandhöhe 6,50, Gesamthöhe 8,50m.
Für die Garage (nur Flachdach erlaubt, max Höhe 3,0m) wie für das Haus gelten Baulinien und auch die Ausrichtung der Garage ist festgelegt.
Grundstück ist relativ eben, im Westen etwas niedriger, im Osten steigt es an, siehe Plan.

Mit meinem Architekten arbeite ich aktuell noch am Feinschliff des Eingabeplans, denke aber des es nächste Woche soweit sein wird, gibt noch ein paar Punkte, darauf gehe ich noch ein.
Geplant war von mir eigentlich so ca. 175m² zu haben, aber wie es nun einmal so ist, kaum hat man den ersten Entwurf und findet ein paar Räume die einem zu klein/schmal sind und gibt
den Wunsch nach größer aus, gelandet bin ich nun bei ca. 185m²

Mir war ein moderner, schlichter Stil wichtig, daher kein Dachüberstand, klare Linien, moderne Fensteranordnung + Verschattung mittels Raffstores (gesteuert evtl. mit KNX +Wetterstation)
Heizung ist der Anschluss an ein Nah-BHKW geplant, also auch bei Technik überschaubarer Aufwand, Übergabestation und WW und dann schon Installation mit FBH und fertig.
Da ich keine Heizung brauche, somit auch kein Kamin, dazu war (evtl. bin) ich noch am überlegen einen kleinen Kachelofen zu setzen, Anordnung EG/OG liese dies zu.
ENEV klar, KFW war jetzt nicht mein Wunsch, da ich auch bei der Finanzierung keine KFW Mittel plane. Lieber kühl rechnen und bei den Details etwas an ein paar Stellschrauben drehen.

Ich plane ohne KWL! Ja mir ist bewusst das ich lüften muss. Ich entscheide mich bewusst dazu.
Im Bad mache ich ggf. einen Ablüfter mit Luftfeuchtesensor mit rein.
Normale Elektrik, genügend LAN Dosen im Haus, Sat-Anlage mit Unicable II Standard, Glasfaser im Haus/FTTH.
In die Garage Lehrrohr wg. möglicher Zukunft - Ladung von E-Auto.
Licht wird wohl fast überall mit Deckeneinbauspots gearbeitet, ggf. mal wo ein paar Up-/Downlights.
Raffstoresteuerung mittels Wetterstation und diversen Logiken geplant ( KNX )

Schlichte weiße Innentüren.
Fenster in Kunststoff-Alu (Innen weiß, außen Anthrazit/Graphite), Hauseinganstüre Alu.
Dachziegel wird wohl auch Anthrazit.
Fliesen tendiere ich zu Grautönen, aber nicht zu dunkel, 60x60 / 60x30
Wohnräume mit Holzdielen in Eiche natur.
Betontreppe mit Trittstufen aus Holz.
Innen/Außen Kalkputz und Silikatfarbe, weiß.

Wie man im Plan schon sieht muss doch auch einiges gepflastert werden...

War nun schon sehr in der Detailbeschreibung was/wie das fertig Haus mal sein soll, vll. erstmal zurück zu den ersten Schritten...

Anbei der Plan EG, OG, Schnitt, Ansichten.

Bodengutachten ist dann noch zu beauftragen, wird empfohlen, lt. Auskunft der Stadt sollte es aber keine Überraschungen geben (ich hoffe doch das alles passt in der Neubausiedlung, ca. 40 Grundstücke!)

Freue mich auf konstruktives und Themen bezogenes Feedback.
Bilder
  • Ansichten1.png

    245,06 kB, 1.152×604, 9 mal angesehen
  • EG.png

    347,96 kB, 1.152×739, 9 mal angesehen
  • OG.png

    96,44 kB, 1.152×709, 10 mal angesehen
  • Schnitt.png

    67,2 kB, 1.152×648, 8 mal angesehen
Keine Kommentare vorhanden