Ofenanschluss verschließen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Im Zuge der Aktualisierung auf EFB 2.0 werden umfangreiche Wartungsarbeiten (voraussichtlich) vom 27.04 durchgeführt. Wir Entschuldigen, dass das Forum ab 19 Uhr nicht mehr erreichbar sein wird. Bei planmäßigen Durchlauf sind wir spätestens am darauf folgenden Tag (Samstag) wieder erreichbar.

    • Ofenanschluss verschließen

      Tach auch!
      Nachdem wir seit 10 Jahren einen Kaminofen im Wohnzimmer betrieben hatten, haben wir diesen jetzt verkauft und uns dafür einen Pelletofen gekauft. Der Kaminofen hatte den Rauchrohranschluss oben, der neue Pelletofen hinten. Somit muss ich erstens ne neue Kernbohrung machen und zweitens den alten Anschluss verschließen.
      Da ich meinen Schorni im moment nicht erreichen kann, weil dieser im Urlaub ist, stelle ich meine Fragen mal hier:
      Reicht es, den alten Anschluss mit einem "[Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.]" zuzumachen oder muss ich die Wandmuffe ausstemmen und es zumauern?
      Muss ich beim zumauern/einpassen der neuen Wandmuffe einen speziellen Mörtel verwenden?
    • meisterLars schrieb:

      Somit muss ich erstens ne neue Kernbohrung machen und zweitens den alten Anschluss verschließen.
      Müssen ?
      Man kann auch das Rauchrohr hinter dem Ofen nach oben ziehen und den alten Anschluss wieder nutzen.
      In der Berechnung wird diese Anlaufstrecke mit dem 1.5 fachen der Höhe berücksichtigt.

      Der Rest ist Optik und Designfrage ...
      Die eigentliche Frage ist welche Parameter der neue Ofen fordert.
      Kaminzugeignung nachgewiesen ?
      Pelletsofen haben nen geringeren Massenstrom und meistens ne deutlich niederere Abgastemperatur als Stückholzöfen.
      Hier sollte man erst mal prüfem ob der alte Schornstein ohne weitere Maßnahmen geeignet ist.
      Es kann gut möglich sein, dass eine Querschnittverminderung erforderlich ist.

      Gruß
      Achim Kaiser
    • Moin,
      üblicherweise wird feuerfest vermauert.
      Am besten die Ziegel rings um die vorhandene Öffnung mit austauschen, da diese am meisten Hitze vom Abgasrohr abbekommen haben. Zugemauert kann dann später auch mal drübergestrichen oder tapeziert werden. KLar kann man auch über einen Blechdeckel tapezieren, aber ein ungedämmter Blechdeckel kann verdammt heiß werden.

      Gruß
      Holger
      Gruß
      Holger
      --
      Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
      Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
      (Andreas Marti; Schweizer)
    • Rudolf R. schrieb:

      ... jeder Schorni ist da anders. Was der eine akzeptiert akzeptiert der andere nicht.
      so schaut das aus...

      bezirksschorni nach hause bestellen und ihn die
      ansage machen lassen, wie es der gott in schwarz gerne
      hätte. irgendwelche sonstigen ansagen, gehen nur in die hose.

      die haben es meist auch nicht so gerne, wenn man hinter ihrem
      rücken etwas wurschelt und sie dann vor vollendete tatsachen stellt.