Braucht das EFB so etwas? - Medienverwaltung

  • Erledigt
  • Braucht das EFB so etwas? - Medienverwaltung

    Medienverwaltung Ja oder Nein? 28
    1.  
      Ja (21) 75%
    2.  
      Nein (5) 18%
    3.  
      Ja, wenn..... (Ergänzung im Beitrag) (2) 7%
    Hallo liebe Community, hallo liebe User,

    eine Community lebt nur mit ihren Nutzern und von daher ist es essentiell eben Jene in Entscheidungen mit einzubeziehen. Wer meint, wir machen einen guten Job und uns unterstützen will einen noch besseren zu machen, der sollte ab hier weiter lesen:

    Um das Forum/ die Community noch attraktiver zu machen planen wir einige Veränderung/ Ergänzungen dies geht jedoch nicht ohne Eure Akzeptanz, denn was nutzt eine Funktion, eine Spielerei wenn sie nicht auf Anklang trifft. Folglich haben wir uns Gedanken gemacht wie wir die User noch stärker integrieren können und für Unterhaltungswert neben den fachlichen Diskussionen sorgen können. In den Sinn kam uns eine Medienverwaltung zu implementieren.


    Was ist eine Medienverwaltung?
    Eine Medienverwaltung bietet den Nutzer die Möglichkeit eigene Fotoalben oder Videoalben anzulegen.


    Was kann der User damit anfangen?
    User können Fotos ihres Hausbaues hochladen, der momentan laufenden Umbauaktion, Gartenverschönerungen, Grundrisse, Fotos von Sehenswürdigkeiten, Gruseliges und Baumurks. Für ambitionierte Fotografen bietet es die Möglichkeit ihre Aufnahmen mit uns zu teilen, sei es über Bauwerke, Landschaften oder andere Dinge. Ihr habt ein lustiges Video auf Youtube, Vimeo, Dailymotion gesehen? Dann zeigt es der Community. In welchem Umfang wir diesen Service vom Inhalt gesehen anbieten ist derzeit noch nicht raus. Das hat unter anderem auch Urheberrechtliche Gründe und kann erst geklärt werden, wenn die Resonanz deutlich wird.

    Da ich Euch nicht mit teschnischem Blabla langweilen will die Frage an Euch ob ihr Interesse an diesem Feature habt und es auch nutzen würdet? Falls Ihr Ergänzungen habt, dann teilt uns diese mit. Bei Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr aktiv am Weiterleben dieser Plattform mitarbeitet.
    Grüße
    Administration

    Dies ist lediglich ein Vorentwurf, die Umsetzung ist nicht bindend und bei endgültiger Entscheidung wird der User gem. §2 Abs. 6 der [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] entsprechend informiert.
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • Finde ich grundsätzlich erst mal gut. Ich könnte mir vorstellen, dass die aktiven Nutzer so zum Beispiel auch Hinweisblätter, Technische Daten, Merkblätter - sofern urheberrechtlich unbedenklich - und eigene Skizzen dort "lagern" können und auf diese in den entsprechenden Diskussionen verweisen. Dann muss man nicht immer wieder die gleichen/selben Anhänge hochladen. Muss man nur aufpassen, wenn die Medien verlinkt sind, dass sie nicht gelöscht werden oder dass beim Löschen ein entsprechender Hinweis kommt.

    Dann könnten auch Galerien entstehen mit "Baumurks im 12er Pack" und dem Hinweis Don't Try This at Home Work".
    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)
  • Off-Topic:

    OLger MD schrieb:

    Hinweisblätter, Technische Daten, Merkblätter
    Dazu gibt es analoge Überlegungen - die erst Mal hinten angestellt sind. Weil Komplexität und Umfang (will ja gefüllt sein) nicht mal eben erledigt ist.



    Das Hochladen der Dateien funktioniert entsprechend dem jetzt vorhandenen Dateianhangssystem. Derzeit ist es so, dass keine separate Einsicht auf die hochgeladenen Dateien gibt, das würde sich ebenfalls ändern.
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • Kalle schrieb:


    Derzeit ist es so, dass keine separate Einsicht auf die hochgeladenen Dateien gibt, das würde sich ebenfalls ändern.
    Heißt: man sieht seine eigenen hochgeladenen Anhänge in einer Art Galerie und findet ggf. so zu dem Diskussionsstrang? Das wär cool.
    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)
  • Braucht das EFB dieses feature? Nein ! Das EFB wird auch ohne diese Erweiterung funktionieren.
    Ich habe mich aber dennoch für JA entschieden, weil ich mir vorstellen könnte, dass man dieses feature sinnvoll nutzen kann, auch wenn es nicht lebensnotwendig ist. Ich gehe jetzt mal nicht von mir aus, sondern ich denke da eher an eine Photo-Gallerie, o.ä. Manchmal erschließt sich einem der Vorteil nicht auf den ersten Blick. Wenn ich an meine ersten Versuche mit der neuen Forensoftware denke, damals hatte ich auch zuerst gedacht, "das braucht kein Mensch". nach nun einigen Wochen Betrieb sehe ich die Sache ganz anders. Man gewöhnt sich daran, und irgendwann möchte man einige features gar nicht mehr missen.
  • OLger MD schrieb:

    Kalle schrieb:

    Derzeit ist es so, dass keine separate Einsicht auf die hochgeladenen Dateien gibt, das würde sich ebenfalls ändern.
    Heißt: man sieht seine eigenen hochgeladenen Anhänge in einer Art Galerie und findet ggf. so zu dem Diskussionsstrang? Das wär cool.
    Ja. Im eigenen Profil wird ein neuer Reiter "Album/ Videos" aufgelistet. Dort sind alle Datenuploads vorhanden. Es wird die Möglichkeit geben Favoriten anzulegen, die einem bevorzugt angezeigt werden. Natürlich wird der User dessen Foto benachrichtigt darüber. Ebenfalls ist die Bildgröße der Fotos und Videos im Kontrollzentrum selber einzustellen. So kann jeder es an seine Bedürfnisse anpassen.

    Alben können mit Zugriffsbeschränkungen versehen werden, eine Ablauffrist erhalten. Multi Uploads sind problemlos möglich. Bilder können gemeinsam genutzt werden. Es wäre möglich Kamera-Daten auszulesen - was für die Fotografen vielleicht ganz nett ist. Alben können Zeitgesteuert veröffentlicht werden. Man kann Bilder als Paket runterladen - je nach Einstellung. Arbeiten mit Wasserzeichen. Volle Anbindung an das Editorfenster - so kann direkt im Beitrag per BBCode ein Foto aus der Medienverwaltung hinzugefügt werden. Suchen innerhalb des Editorfensters ist auch möglich. Es ist möglich User in einem Bild oder Video zu markieren - wenn man z. B. will das eine bestimmte Person davon Kenntnis nimmt oder mehrere.

    Ein Bewertungssystem so wie die direkte Kommentarfunktion innerhalb der Medienverwaltung. Das sind nur ein paar Features die möglich wären. Mit Einstellmöglichkeiten will ich Euch nicht belästigen :freaky:
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • Ich habe ebenfalls mit Ja gestimmt. Ist eine gute Idee.
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854
  • ich finde die idee erst mal gut, habe jedoch nach der erfahrung mit dem grünen ein paar fragen.

    kannst du mir sagen, was mit den bildern passiert, wenn man sie löscht?
    kannst du verhindern, daß jemand die bilder downloadet?
    aktuell gehe ich davon aus, daß bilder die im fachbereich laufen nicht öffentlich einsehbar sind. wie ist das anschließend?
    Alles ist möglich - auch das Gegenteil. (Thomas Mayer)
  • So weit ich es bisher verstanden habe:

    planfix schrieb:


    kannst du mir sagen, was mit den bildern passiert, wenn man sie löscht?

    Dann sind sie weg, evtl. aber noch in einem älteren backup vorhanden, bis dieses auch gelöscht wird.



    planfix schrieb:


    kannst du verhindern, daß jemand die bilder downloadet?

    Ich würde sagen, das ist praktisch nicht möglich. Spätestens wenn man einen Screenshot macht hätte man ja eine "Kopie". Man sollte dann die Zugriffsrechte nutzen, sprich dass die Bilder nicht jedem User angezeigt werden (nur registrierte User o.ä.), und das Wasserzeichen.



    planfix schrieb:


    aktuell gehe ich davon aus, daß bilder die im fachbereich laufen nicht öffentlich einsehbar sind. wie ist das anschließend?

    Siehe Zugriffsrechte.
  • planfix schrieb:

    kannst du mir sagen, was mit den bildern passiert, wenn man sie löscht?
    Hier sollte man eigentlich etwas differenzieren. Zwischen Bildern die im Thema genutzt werden, also einen korrelierenden Zusammenhang darstellen und Bilder die in Alben lagern. Ersteres zu löschen birgt halt die Gefahr Content zu zerstören, gerade wenn darauf Bezug genommen wird. Natürlich bei privat bezogenen Daten müssen wir nicht diskutieren - die werden gelöscht. Bei letzterem ist das löschen an sich kein Problem. Falls du meinst ob Daten nach dem Löschen noch in Datenbanken oder sonst wo rumschwirren, dann verneine ich das.

    Wie gesagt muss eine Lösung für das Beispiel 1 gefunden werden. Es ist aber so, dass die Daten auf einem separatem Verzeichniss mit Verschlüsselung usw. Sicherlich kann man das irgendwie hacken - wer das drauf anlegen wollen würde. Wir geben aber unser Bestes, dass dies nicht passiert. Die Daten sind also nach dem Hochladen sicher und Urheber bleibt weiterhin der Jenige der die Datei hochgeladen hat - sofern er eben Eigentümer ist.



    planfix schrieb:

    kannst du verhindern, daß jemand die bilder downloadet?
    Fragen wir mal so, was möchtest du erreichen? "Runterladen" tut es ja schon der Browser beim einlesen des Quellcodes. Sicherlich kann man per CSS oder tpl-Manipulation so Dinge wie Rechtemaustaste deaktivieren oder es als Bild fest im Stylesheet einbinden. Ein Verhindern kann das aber nicht darstellen, lediglich ein Erschweren. Der beste Schutz ist, dass es eben "unsichtbar" ist. Heißt Nutzer/ Gäste mit fehlenden Rechten gar nicht erst sehen.

    Innerhalb der Medienverwaltung kann jeder User selber festlegen für welche Gruppe er Inhalte sichtbar machen will. Übergeordnet kann ich das natürlich durch Gruppenrechte noch zusätzlich beschränken. Ich möchte jetzt aber ungern in die Tiefen der Forensoftware springen, das könnte zu komplex werden (was möglich ist). Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann wird es am Ende über die Privatsphäre-Einstellung im Kontrollzentrum gesteuert werden.

    Es ist derzeit ein Vorentwurf, in dem ich noch nichts wirklich fest konzeptioniert habe um eben Freiheit zu lassen was ihr so wollt und wünscht. Später gehe ich dann konkret - sofern das Anklang findet - in die Tiefe und überlege mir die beste Umsetzung.



    planfix schrieb:

    ktuell gehe ich davon aus, daß bilder die im fachbereich laufen nicht öffentlich einsehbar sind. wie ist das anschließend?
    Das hängt später von deinen Einstellungen ab. Es ist denkbar ein Album "Fachbereich" anzulegen dass nur Denjenigen Zugriff gewährt die es auch benötigen. Momentan ist es so, dass der Content jenes Forums auch nur für die sichtbar ist die Zugriff haben. Dateianhänge werden momentan ja eh nicht angezeigt/ gelistet. Das ist nur für uns Admins sichtbar.



    mls schrieb:

    dafür :thumbsup
    Es wird sicherlich eine gute Rechteverteilung nötig. Sämtlichen Inhalt für Gäste zu sperren ist aber auch nicht das Ziel. Der Gast soll sich schon ein Eindruck verschaffen können was ihn hier erwartet. Aber ja, Zugangssperren für Bereich X wird es geben.
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • hintergrund meiner fragerei beruht natürlich auf erfahrungen aus dem grünen.
    mls, fmw und ich haben dort mal, auf anregung von fmw einen faden "so gehts" ins leben gerufen und diesen auch reichlich bebildert, sogar mit plandetails.
    im grünen konnte ich, dank der dort erhaltenen rechte, noch einige bilder und planauszüge entfernen. da ich kein interesse daran habe, daß diese nach meiner sperre dort vorhanden sind.
    ich war mit meinen fotos bisher unkritisch. mittlerweile muß ich aber feststellen, daß sich das BH klientel der letzten 15 jahre aber auch geändert hat.
    es gibt inzwischen kunden, die ihre hausbilder nicht im internet finden möchten. teilweise verständlich.
    es könnte also sein, daß ich ein bild veröffentliche um etwas zu erklären, welches ich anschließend wieder heraus nehmen möchte, da ich dessen veröffentlichung nicht mit den hauseigentümer geklärt habe, oder dieser sich daran anstößt.

    daß man über einen screenshot bilder sammeln kann ist schon klar, viele bilder kann man aber auch ganz einfach aus dem netzt kopieren (rechte maustaste> kopieren), und das würde ich jetzt nicht so gutr finden.
    Alles ist möglich - auch das Gegenteil. (Thomas Mayer)
  • Kopieren über die rechte Maustaste könnte man verhindern, aber wie oben schon geschrieben, ist das kein echter Hinderungsgrund. Wer´s darauf anlegt der findet Mittel und Wege.

    Den perfekten Schutz gibt es nicht, wenn ich das möchte, dann darf ich Bilder nirgendwo hochladen. Ich sollte sie dann aber auch nicht auf meinem (internetfähigen) Rechner oder smartphone haben, denn auch dort sind sie nicht wirklich sicher. Ich lagere deshalb sensible Daten (Buchhaltung, Prüfberichte, Bilder dazu) auf einem externen Rechner bzw. einer ext. HD, ganz ohne Netzwerkzugang oder gar Internetzugang.

    Bilder die in´s Internet hochgeladen werden, egal ob cloud, soziales Netzwerk, Foren usw. können niemals absolut sicher sein. Man kann durch Rechtevergabe den Zugriff beschränken, der Rest ist auch ein wenig Glückssache. Sobald Bilder mal öffentlich zugänglich sind, besteht immer die Gefahr, dass sich diese rasend schnell verbreiten. Es ist dann auch nicht mehr möglich das rückgängig machen, denn sie können sich bereits auf Dutzenden Servern überall auf der Welt befinden.Da hat man keine Chance wenn man die löschen lassen möchte.

    Aber wer interessiert sich schon für ein Bild von meinem Erbeerkuchen. ;)
  • R.B. schrieb:

    Aber wer interessiert sich schon für ein Bild von meinem Erbeerkuchen.
    ICH! Aber hätte gerne nicht nur ein Bild. Zudem habe ich schon Schokorollen gesehen, da kannst gern noch mehr einstellen. Ist wenigstens kalorienarm.

    Bytheway, ich finde planfix Einwände gut und nachvollziehbar.Da könnte z.B. zumAltenBau mal Bilder hochladen, das hätte sie nämlich gemacht, wenn sie Zugriffsrecht vergeben hätte können.
    Nothing is forever, except death, taxes and bad design
  • Planfix Aussagen zu veröffentlichungskritischen Bauherrn kann ich nur unterstützen. Ich habe momentan ein ernsthaftes Problem in meiner Außendarstellung, weil ich mit 4 privaten Bauherrn in den vergangenen 2 Jahren auf deren nachdrücklichen Wunsch hin einen völligen Veröffentlichungsverzicht vereinbaren musste.

    Generell sollte man sich aber vor jeder eigenen Veröffentlichung fragen, ob man die Rechte für die beabsichtigte Veröffentlichung hat und ob man mit der wahrscheinlich dauerhaften Präsenz der veröffentlichten Daten, Bilder, Pläne etc. im Internet wirklich einverstanden ist.

    Die Möglichkeiten technischer Einschränkungen halte ich dann eher für Kosmetik.
    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
  • In meinen Augen ist es doch selbstverständlich, dass man nur das veröffentlich was man auch veröffentlichen darf. Vertraulichkeitsvereinbarungen sind bei meinen Kunden die Regel.

    Was mich immer wieder wundert, dass es Leute gibt, die alles mögliche im I-Net veröffentlichen, und dann irgendwann kommen und um Löschung bitten. Es kann ja Fälle geben in denen eine nachträgliche Löschung angebracht ist, aber meist entbehrt das jeglicher Grundlage.
  • planfix schrieb:

    daß man über einen screenshot bilder sammeln kann ist schon klar, viele bilder kann man aber auch ganz einfach aus dem netzt kopieren (rechte maustaste> kopieren), und das würde ich jetzt nicht so gutr finden.
    Das ist nicht möglich. Es gibt die Möglichkeit das Bild zu teilen, ob als Social-Media oder aber wie von Bildhoster bekannt mit BBcode, direkt Link usw. Der Direktlink führt aber wieder auf die Anwendung wo das kopieren nicht funktioniert. Löscht du das Bild, verwaist auch der Link, wenn es ihn irgendwo geben würde. Zu dem kannst du eben auch selber festlegen für wen das Foto am Ende sichtbar sein soll. Da Social-Media hier deaktiviert ist, bez. die Buttons dafür rausgenommen wurden gibt es da auch keine Verbreitung. Beantwortet das dein Anliegen?
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • Kalle schrieb:

    planfix schrieb:

    daß man über einen screenshot bilder sammeln kann ist schon klar, viele bilder kann man aber auch ganz einfach aus dem netzt kopieren (rechte maustaste> kopieren), und das würde ich jetzt nicht so gutr finden.
    Da Social-Media hier deaktiviert ist, bez. die Buttons dafür rausgenommen wurden gibt es da auch keine Verbreitung.
    Hmmmmm, warum eigentlich 'rausgenommen? Hier wurde doch schon darüber diskutiert, eine FB-Seite für das EFB anzulegen, um Nutzer zu ziehen. Das halte ich weiterhin nicht für sinnvoll, aber von meiner FB-Seite würde ich schon gerne direkt zu eigenen Beiträgen hier verlinken können. Was war der Grund für diese Entscheidung?
    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
  • Off-Topic:


    Skeptiker schrieb:

    Hmmmmm, warum eigentlich 'rausgenommen? Hier wurde doch schon darüber diskutiert, eine FB-Seite für das EFB anzulegen, um Nutzer zu ziehen. Das halte ich weiterhin nicht für sinnvoll, aber von meiner FB-Seite würde ich schon gerne direkt zu eigenen Beiträgen hier verlinken können. Was war der Grund für diese Entscheidung?
    Der Grund war die mehrheitliche Verneinung zu diesem Thema als es zur Ansprache kam. Einige haben sich sehr deutlich und strikt dagegen ausgesprochen. Kann von mir aus aber erneut im Verein diskutiert werden, hat jetzt aber nichts mit dem Thema zu tun ;)


    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot