EM 2016

    • Für mich hat heute deutlich nicht die stärkste Mannschaft gewonnen, sondern die mit einem unglaublichen Glück. Mal ne Frage an die Fußballer unter Euch: Dass Neuer bei dem 2:0 dermassen bedrängt wurde, war das rechtens?

      Ich hatte ohnehin den Eindruck, dass die Franzosen echt heftig zur Sache gingen.

      Das Handspiel war natürlich Unglück hoch drei.

      Bin total gefrustet.
      Das echte Endspiel war m.E. Deutschland : Italien
      Und den Italienern hätte ich es auch mehr gegönnt als den zufälligen Franzosen.
      Extrem grummelige Grüße
      ---------- 7. Juli 2016, 23:17 ----------
      Nachtrag: und den Titel gönne ich weder den Portugiesen noch den Franzosen. Überzeugten mich jeweils nicht. Polen war z.B. wirklich stark.
      Nothing is forever, except death, taxes and bad design
    • hallo
      nur mit querpässen vor dem gegnerischen tor kann man kein spiel gewinnen, den mann der im strafraum oder auf dem weg richtung tor mit elan und wille die 1 zu 1 situation sucht hab ich vermisst. müller hat andere qualitäten und war auf dem platz verschenkt, die einwechselung von götze . wo war der überhaupt, war ein fehler. wenn offensive dann auch mit mut zum risiko und nicht halbherzig. schluss aus vorbei die clevere mannschaft mit dem konsequenteren konzept hat gewonnen.

      gruss aus de palz
    • wwi schrieb:

      ich fand es etwas unglücklich , einen italienischen schiri anzusetzen , nach dem viertelfinale . ...

      Es ist falsch, fehlendes Kleverness und Unvermögen, das runde Ding im gegnerischen Tor zu plazieren, dem Schiedsrichter anlasten zu wollen.
      Der hat nur seine Arbeit gemacht, und das korrekt denke ich.
    • Hmm, jein, also diese Umklammerung von dem Franzosen um Schweini beim Eckball.... fand ich heftig und es wurde nicht gepfiffen. In der Statistik hatte FRA mehr Fouls aber weniger gelbe Karten...
      So richtig möchte ich es dem Schiri auch nicht anlasten, wir hatten einfach auch verflixtes Pech.

      Ich finde, dass unsere Manschaft toll gespielt hat und gerade auch von den jungen (Kimmich, Draxler und auch Sané) kamen tolle Sachen und davon möchte ich mehr sehen! Nicht nur die alten sind toll, auch die neuen machen ein Superspiel. ICh denke auhc nicht, dass wir mit Hummels und Co besser gespielt hätten, wir haben eine komplette tolle Mannschaft.
      Nothing is forever, except death, taxes and bad design
    • Anda schrieb:

      ... In der Statistik hatte FRA mehr Fouls aber weniger gelbe Karten...
      Ich finde, dass unsere Manschaft toll gespielt hat ...

      In der deutschen Statistik ja, in der französischen vermutlich nein. Traue keiner Statistik, die Du nicht selber verfälscht hast.

      Sie haben in so fern nicht toll gespielt, weil sie nicht klever genug gespielt haben. Für schön gibts keinen Preis.
      Spielentscheidend war für mich das Handspiel im Strafraum. Das sollte ich als Profi wissen, dass man bei solchen Situationen vorsichtig sein muss.
      Und für Ballbesitz im Mittelfeld gibt's nun mal keinen Blumentopf. In den letzten 10 Minuten des Spiels hatten wir mehr Torchancen als in den 80 Minuten zuvor. Klares Indiz für Angsthasen-Fußball.
      Insofern muss ich für mich "toll" ein wenig relativieren.

      Ich drücke Wales die Daumen ... :D
    • Ja...was bleibt?

      Ich denke schon, dass die Deutschen ein gutes Spiel geliefert haben. Aber der Torabschluss gehört natürlich zwingend zum Erfolg. Ohne einen solchen geht's halt nicht. Dazu ein Geschenk von Schweini an den Gegner (wenngleich es mindestens zwei gleichwertige Szenen gab, bei denen den Deutschen ein Strafstoß verwehrt blieb!), etwas Pech am Fuß...die glücklichere Mannschaft hat gewonnen. Sei's ihnen gegönnt.
    • Gast1234 schrieb:

      die wahren europameister sind Wales, Island und Irland!
      Naja...mal ernsthaft: Die Mannschaften haben erfreut, haben alles bunter gemacht, haben uns Spaß bereitet. Keine Frage.

      Der Fußball der Iren war auch nicht so überzeugend, finde ich. Die Waliser konnten zeitweise echt überzeugen. Nicht nur wegen Bale. Island hat gekämpft. Toll! Ohne Unterlass, ohne zu verzagen. Aber die Güte des Fußballs war schon überschaubar. Eben reiner Kampf. Nur wenige kluge Kombinationen. Trotzdem: Chapeau!

      Die Fans dieser Mannschaften (+ Nordirland) sind wohl auch nicht wegen des Spiels gekommen, sondern um mal wieder schön gemeinsam zu singen :) Das war schon toll.

      Insofern würde ich den Fans dieser Mannschaften den Titel zusprechen. Keine Frage. Den Mannschaften aber tatsächlich nicht, auch wenn man es "den Kleinen" natürlich gönnt.
    • In der Vorrunde machen sich die spielerischen Qualitäten bemerkbar, aber je weiter es in Richtung Finale geht, um so wichtiger wird auch eine Portion Glück. Mannschaften die so weit kommen können alle Fußball spielen. Mich erstaunt immer wieder, wie im Nachhinein analysiert wird, Stärken herbei konstruiert werden, angebliche Schwächen aufgedeckt werden, dabei hatte halt einfach eine Mannschaft etwas mehr Glück.
    • R.B. schrieb:

      ... dabei hatte halt einfach eine Mannschaft etwas mehr Glück.

      Wenn dem so ist, dann sollte das Endspiel doch besser im Casino Monte Carlo ausgetragen werden. Die Spielflächen dort sind auch schön grün und die geldtriefenden Fußballprofis fühlen sich dort vielleicht noch etwa wohler ... :D
    • JamesTKirk schrieb:

      R.B. schrieb:

      ... dabei hatte halt einfach eine Mannschaft etwas mehr Glück.
      Wenn dem so ist, dann sollte das Endspiel doch besser im Casino Monte Carlo ausgetragen werden. Die Spielflächen dort sind auch schön grün und die geldtriefenden Fußballprofis fühlen sich dort vielleicht noch etwa wohler ... :D
      Wenn die Größe des Spielfeldes den Regeln für die Austragung einer EM gerecht werden, warum nicht. ;)