Wie guten Fachanwalt identifizieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Hallo,
      wir haben nun endlich den Entwurf unseres Kaufvertrages vom Grundstück.
      Da stehen aber sehr spannende Sachen drin die wir gerne vor der Unterzeichnung er-/ geklärt hätten.
      Die Frage die sich uns nun stellt:
      Wie finden wir denn einen guten Fachanwalt oder kann das jeder Anwalt durchblicken?
      Kann man sich so jemanden auch online suchen oder ist es besser den vor Ort zu haben?
      Und was kostet der Spaß ca.?

      Ich bin etwas verunsichert weil meine letzte Erfahrung mit einem Anwalt komplett in die Hose ging ...
      Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

      Grüße Thomas
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      in den vergilbten seiten nach anwälten für bau- und immobilienrecht suchen.

      ob ein anwalt gut oder schlecht ist, wirst du auf diese art nicht erfahren.
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      "Roth" schrieb:

      Antwort # 2 hat geholfen, einen guten Fachanwalt zu identifizieren.

      Hab's gerade mal angeklickt. Wenn im Forum jemand Ytong schreibt oder Rigips benennt gibt's Rüffel, aber direkte Werbelinks auf Online-Anwälte sind ok? Muss ich nicht verstehen.
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Jetzt regt euch 'mal wieder ab: Die verlinkte Seite lässt sich auch direkt über das Profil eines hier vertretenen und gerne gefragten Experten aufrufen. Und nach meinem Verständnis unserer Nutzungsbedingungen ist es nicht verboten im Profil auf eine eigene Homepage zu verweisen. Warum es dann im Forum direkt unerwünscht ist, wird schwer zu erklären, aber dazu werden sich die Moderatoren als Hüter der NUBs schon verständigen.
      mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      "Dino15" schrieb:

      "Roth" schrieb:

      Antwort # 2 hat geholfen, einen guten Fachanwalt zu identifizieren.

      Hab's gerade mal angeklickt. Wenn im Forum jemand Ytong schreibt oder Rigips benennt gibt's Rüffel, aber direkte Werbelinks auf Online-Anwälte sind ok? Muss ich nicht verstehen.


      Der Anwalt aus dem Link ist hier einer der Moderatoren und seit Jahren hilft er mit seinem hohen Fachwissen weiter.
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      schade.

      ich habe eigentlich gedacht, hier werden mitgliedsbeiträge
      eingesammelt, so dass das forum frei von werbung ist,
      moderatoren hin oder her......

      braucht jemand einen architekten?
      ich würde meine e-mail adresse zur verfügung stellen..... :lol:
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Danke, Ralf, für das Ändern des Links, wollte ich auch gerade machen.

      @Minttt, du hast es sicher gut gemeint, aber wir wollen hier ein werbefreies Forum praktizieren; das schließt den Verzicht auf Eigenwerbung von usern ein, unabhängig davon, ob es sich dabei um Moderatoren oder Experten handelt.
      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      (Das unten habe ich vor den Beiträgen von RB und RW geschrieben) Ich sehe das anders.

      Wie oft sind SV wie Mark oder Stefan im Grünen empfohlen worden, wenn die Problembaustelle bei denen in der Nähe war? Offen wie per PN.
      Wie oft wurde mit dem Zaunpfahl gewinkt, wenn jemand einen Planer suchte und eine(r) der "usual suspects" ums Eck saß.

      Wir wissen um die Qualität der empfohlenen Personen und können die Fragesteller guten Gewissens dorthin schicken.

      Das jetzt Werbung, Bevorteilung oder sonstwie zu schimpfen, ist in meinen Augen eine Unverschämtheit. Ralf hat hier bewiesen, wie gut er ist und warum soll der TE bei irgendeinem mäßigen Anwalt landen, wenn wir einen guten kennen?

      Leute, kommt mal wie der auf den Teppich, damit ihr die Kirche ins Dorf zurückholen könnt.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      @Thomas: da es sich um den Kauf eines Grundstücks für den Zwecks des späteren Baues eines Hauses handelt (davon gehe ich aus), solltet ihr den Vertrag von einem Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht (m/w) in den Nähe des Bauvorhabens prüfen lassen.

      Auf diesen Fachanwaltstitel solltet ihr achten, denn er garantiert, das der RA eine entsprechende Zusatzausbildung mit regelmäßiger Fortbildung absolviert und zudem eine entsprechende Erfahrung in Mandaten dieser Art vorweisen kann.
      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      "Ralf Dühlmeyer" schrieb:

      (Das unten habe ich vor den Beiträgen von RB und RW geschrieben) Ich sehe das anders.

      Wie oft sind SV wie Mark oder Stefan im Grünen empfohlen worden, wenn die Problembaustelle bei denen in der Nähe war? Offen wie per PN.
      Wie oft wurde mit dem Zaunpfahl gewinkt, wenn jemand einen Planer suchte und eine(r) der "usual suspects" ums Eck saß.


      Gegen eine Empfehlung eines Experten per PN ist aus meiner Sicht nichts einzuwenden.
      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      dass Ralf Wortmann ein fachmann vor dem herrn ist,
      daran habe ich keinen zweifel.

      ich schätze seine beiträge, lerne auch immer wieder
      dazu.

      nur, wo soll es anfangen und zum schluß enden?
      fachleute gibt es einige, aber wenn die alle eigenwerbung betreiben?
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Zur Art des Suchens eines Fachanwaltes:

      Es würde für einen ersten Überblick fast reichen, wenn du einfach in eine Suchmaschine " Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Aschaffenburg" eingibst. Es gibt aber auch spezielle Suchmaschinen für die Anwaltssuche. Die vergilbten Seiten gehen natürlich auch.

      Zu den Kosten: ruf in der betreffenden Kanzlei des Fachanwaltes an und frag, ob es dort einen Festpreis für eine Grundstückskaufvertragsberatung anhand eines vorliegenden Entwurfs eines Notarvertrags gibt. Diesen Festpreis solltest du dann bei der Besprechung mit dem Anwalt vorher (idealerweise schriftlich) vereinbaren. Oft ist es sinnvoll, dem RA den Entwurf schon vor der Beratung zu mailen, damit er sich einlesen kann. Auch dass solltest du vorher telefonisch erfragen, ob das gewünscht wird. Bei der Mail-Übersendung den dir am Telefon genannten Festpreis vorsichtshalber nochmals erwähnen.
      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      "Ralf Dühlmeyer" schrieb:

      warum soll der TE bei irgendeinem mäßigen Anwalt landen, wenn wir einen guten kennen?....


      da hast du natürlich auch wieder recht.
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Ich kann beide Lager verstehen, und ich habe auch kein Problem damit, wenn dieses Thema noch diskutiert werden sollte. Bis dahin gilt aber, keine Werbung und das schließt (Eigen)werbung von/für Mitglieder(n) im Forum ebenso aus.

      Man kann ein Mitglied des Forums über seine Kontaktdaten erreichen, eine PN schicken, und Tante Google gibt es auch noch. Da braucht es keine öffentlichen Empfehlungen in den Beiträgen. In meinen Augen empfehlen sich die Fachleute sowieso schon über ihre Beiträge im Forum, und für den Rest gibt es die Kontaktinformationen.

      Sollte irgendwann anders entschieden werden, dann können wir gerne von dieser Vorgehensweise abweichen, doch bis dahin gilt...s.o.
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      War doch gar keine Eigenwerbung.
      Den Link hat RW ja nicht selber gepostet! :D
      öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      100 von 100 punkten für ralf. für welchen? dühli :)

      das ding mit der "werbung" hat andere wurzeln. wenn ein produktname
      genannt wird, juckt mich nicht der möglicherweise bevorstehende internette
      flamewar, sondern die gefahr einer abmahnung.

      vielleicht bin ich zu blauäugig, aber ich sehe diese gefahr, wenn r.w. in
      irgendeiner form empfohlen wird, eher nicht :P
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Ihr habt Recht, hätte ich ausführlicher schreiben sollen. Ich denke aber jeder hat verstanden was ich meinte.
      Zur Sicherheit habe ich den obigen Beitrag korrigiert, so sollte es eindeutiger sein.

      Wir können das Thema aber gerne zur Diskussion stellen um für die Zukunft eine "neue" verbindliche Vorgehensweise festzulegen, die dann auch in den Nutzungsbedingungen verankert werden kann. Ich hätte beispielsweise nichts dagegen, wenn Fachleuten aus dem Forum empfohlen werden. Die Mitglieder im Forum kann man meist besser einschätzen als irgendwelche fremde Personen/Firmen. Andererseits ist es schwer vermittelbar, wenn das Forum werbefrei bleiben soll, gleichzeitig aber als Plattform für einige Wenige dient um für sich bzw. ihre Leistungen zu werben. Ich weiß nicht ob wir uns auf die zu erwartenden Konflikte einlassen sollten.
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Ralf - genau um EIGENwerbung (HEy, Du suchst nen Architekten, NIMM MICH) geht es nicht.
      Das war im Grünen qua gentlemens aggrement auch ausgeschlossen

      Sondern darum, dass ein Bauherr aus Minden schwere Baumängel hat und ich ihm sage, Mensch, der Mark sitzt in Petershagen, der mus bis zu Dir nur dreimal lang hinfallen, ping den mal an, weil ich weiß, das Mark der richtige Gutachter ist.

      Und ob ich das nun per PN oder im Strang mache, ist für mich eigentlich kein Unterschied. Eigentlich, weil ich es für ehrlicher halte, dann auch offen zu zeigen, dass ich Mark für empfehlenswert halte.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      Hallo,

      ich wurde in anderen Rechtsdingen schon von einer Kanzlei in Aschaffenburg vertreten, wo ein Partner (Kaup) Fachanwalt für Baurecht ist.
      Die Arbeitsweise, Kommunikation und auch die Preistransparenz der Kanzlei waren gut.
      Wenn das schon mal ein Kriterium für dich ist und R.W.'s Fragen geklärt werden können....

      LG
    • Re: Wie guten Fachanwalt identifizieren?

      "R.B." schrieb:

      Man kann ein Mitglied des Forums über seine Kontaktdaten erreichen, eine PN schicken, und Tante Google gibt es auch noch. Da braucht es keine öffentlichen Empfehlungen in den Beiträgen. In meinen Augen empfehlen sich die Fachleute sowieso schon über ihre Beiträge im Forum, und für den Rest gibt es die Kontaktinformationen.

      Sollte irgendwann anders entschieden werden, dann können wir gerne von dieser Vorgehensweise abweichen, doch bis dahin gilt...s.o.
      Ralf ;), das ist richtig, aber dazu muss man erstmal auf den User kommen.

      Wen ein neuer User nach einem Fachmenschen für X fragt, gibt es mWn keine Sucheinstellung, die Profile danach zu durchsuchen.

      Also muss er/sie viele Stränge durchlesen, um vielleicht den User X zu finden, für für DAS Problem in DER Region passt.

      Wenn einer einen Grundriss postet und ich darauf antworte, sieht er
      R.D., Architekt, Hannover
      und kann sich überlegen, ob er mich mal kontaktiert, wenn er hier aus der Ecke kommt.

      Wenn ich aber warum auch immer in dem Strang nix schreibe, kann er mich nur auf den "üblichen Wegen" finden. In sofern ist das Empfehlen über die Beiträge für Neulinge so eine Sache.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen