Sanierung Bodenplatte Einfamilienhaus

    • [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] - zuerst wird jetzt in den nächsten Monaten und Jahren das Bodenplattengutachten des G-SV angegriffen, dann geht es weiter, vielleicht lässt dann das Gericht ein Obergutachten machen usw.

      meine Gesundheit ist mir egal, wichtig ist, dass ich nur das mache, was Fachleute empfehlen ... lieber krank oder tot als sich nicht nach den Empfehlungen der Fachleute zu richten
    • rodop schrieb:

      ... lieber krank oder tot als sich nicht nach den Empfehlungen der Fachleute zu richten
      ...bist Du Dir da sicher? Ich weiß ja auch, wie das an einem zehren kann. Und man kann so einiges aushalten. Aber irgendwann muss es auch gut sein. Andererseits - wenn Geld kein Problem wäre, wäre es mir egal. Dann würde ich die Mängel einfach beheben lassen und den solange in Grund und Boden prozessieren, bis er krank oder tot ist. :bomb:
      Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!
    • Stahlhuber - ich reagiere doch nur auf die Beiträge der Nutzer hier

      und was NEUES soll ich denn schreiben, wen hier immer die gleiche Leier kommt - rodop du bist auch Schuld, rodop du hast ein viel grösseres Problem usw.

      vor ein Paar Jahren hiess es noch - du verstehst das nicht, du musst doch zu Fachleuten rennen, du bist doch Laie und hast keine Ahnung

      jetzt, wenn sich die Empfehlungen der Fachleute als unsinnig erwiesen haben, dann heisst es wieder - du hast nichts verstanden, man darf doch nicht immer auf Fachleute hören, man muss sich vor Gericht nach gesundem Menschenverrstand richten usw. - also immer die gleiche Leier, egal was kommt, schuld ist rodop ...


      Hilfe brauche ich hier nicht ...ich berichte nur mal aus dem Sumpf, auch wenn ich verstehe, dass es vielen nicht gefällt
    • [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.]

      Mit den Fachleuten ist das immer so eine Sache.

      Ich glaub was Fachleute angeht mitreden zu können.
      Kaum einer hat ein höheren Verschleiß an sogenannte Fachleute wie wir in unserem Rechtsstreit.

      Der ist nun schon mit dem zweiten Fachanwalt dabei.Der erste hat das Mandat niedergelegt.
      Zu der Zeit waren bei mir schon zwei Private SV in einer Arbeitsgemeinschaft tätig.
      Auch nach ihren Titel kann man nicht gehen.Einer der beiden ist ein öbuv SV,ein Dr.xxx Bau.ing
      der hier vom Gericht sehr oft tätig ist.
      Wieviel er zum Gutachten beigetragen hat,weiss ich nicht.Ich weiss nur er hat seinen runden Stempel mit unterschrift drunter gesetzt.

      Die zwei wurden dann nicht weiter mit dem Fall beauftragt.Im gegenteil.Mein Anwalt hat ein Schreiben ans Gericht verfasst,wo er eine Absprache mit dem ihnen unterstellt hat.
      Für so einen Mist was die abgeliefert haben.

      Der jetzige ist der Meinung,man sollte die zwei auch in Haftung nehmen.

      Und nun hört man von dem jetzigen auch nichts mehr.Ist wohl auch am ende seines Wissens.

      Und nun sind drei gerichtl.SV dabei hier klarheit über die Mängel zu schaffen.

      Also auf sogenannte Fachleute ist nicht immer verlass.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher