Der Tag der Architektur 2017 ...

    • Der Tag der Architektur 2017 ...

      ... findet in allen dt. Bundesländern außer SH wieder am letzten Juniwochenende, also am 24.6. und 25.6.2017, statt. Besonders gelungene Projekte werden präsentiert und in einigen Bundesländern öffnen auch Büros ihre Türen für Interessierte. Alles weitere unter diesem [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.]. Auch ich öffne meine Bürotür, zeige eine kleine Ausstellung und werde zweimal pro Tag in einem kleinen Vortrag die Vorteile des Umbauens und Modernisierens mit Architektenhilfe darstellen.

      Über Bekannte aus dem EFB, die sich meiner Mitarbeiterin oder mir zu erkennen geben, freuen wir uns und laden sie zu einem Glas Sekt ein!
      mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
    • An beiden Tagen kamen zusammen 60 Besucher, also guter Besuch im erwarteten Umfang. Besonders nachgefragt waren Erläuterungen zu unserem Niedrigenergie-Townhouse und den barriefrei umgebauten Bädern. Das mittlerrweile beauftragte Baugruppenprojekt wird erst im nächsten Jahr gezeigt werden können.
      mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
    • Lohnt sich die Aktion, unternehmerisch für dich? Oder machst das eher aus Spaß an der Freud? :D

      Off-Topic:
      Warum ist SH davon eigentlich ausgeklammert?
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • Kalle schrieb:

      Lohnt sich die Aktion, unternehmerisch für dich? Oder machst das eher aus Spaß an der Freud? :D

      Off-Topic:
      Warum ist SH davon eigentlich ausgeklammert?

      Off-Topic:
      SH macht es immer 14 Tage(?) eher, weil während der Kieler Woche (letztes Juniwochenende in SH anderes keine Chance hat.

      Ob sich die Teilnahme gelohnt hat, lässt sich so einfach und unmittelbar danach nicht beantworten. Die Besucher unterschreiben ja nicht nebenbei beim Kaffee den Architektenvertrag wie auf mancher Messe. Spaß macht es auf jeden Fall. Man lässt sich ja gerne im 15-Minuten-Takt für die Ergebnisse der eigenen Arbeit loben! :) Aber ernsthaft: Es ist immer Werbung für das eigene Büro und für den ganzen Berufsstand! Es gab jedenfalls heuer drei sehr interessante Kontakte, die ohne den TdA nie zustande gekommen wären.


      ---------- 25. Juni 2017, 23:58 ----------

      Lawrence schrieb:

      Skeptiker schrieb:

      Besonders nachgefragt waren Erläuterungen zu unserem Niedrigenergie-Townhouse
      Ich könnte mir vorstellen, dass du mit der Vorstellung deines Niedrigenergie-Townhouse-Konzeptes hier auch große Freude auslösen könntest.......
      Wenn es noch mehr Interesse gibt?

      Kann aber in Kürze auch auf der neuen Homepage gelesen werden. Vielleicht gibt es dann hier noch eine "Extended-Version".
      mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
    • Skeptiker schrieb:

      Kalle schrieb:

      Lohnt sich die Aktion, unternehmerisch für dich? Oder machst das eher aus Spaß an der Freud? :D

      Off-Topic:
      Warum ist SH davon eigentlich ausgeklammert?

      Ob sich die Teilnahme gelohnt hat, lässt sich so einfach und unmittelbar danach nicht beantworten. Die Besucher unterschreiben ja nicht nebenbei beim Kaffee den Architektenvertrag wie auf mancher (Verbraucher-) Messe.
      Heute Anruf einer freundlichen älteren Dame, die sich am Sonntag beim TdA zusammen mit ihrer Freundin intensiv über barrierefreies Wohnen informieren ließ: Sie würde sich gerne ihre Wohnung in gehobener West-Berliner Wohnlage von mir umplanen lassen. Ob ich noch diese Woche zur Besichtigung kommen könne? Den Architektenvertrag würde sie gerne noch vor Ende nächster Woche unterschreiben, dann gehe es in den Urlaub. Der Vertragsentwurf doch bitte bis zum nächsten Montag ihrem Anwalt zur Prüfung vorliegen ...

      :freaky:

      also Antwort für 2017: Teilnahme am TdA dürfte zu einer mittleren Akquise geführt und sich damit betriebswirtschaftlich gelohnt haben.

      :yeah:
      mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
    • Skeptiker schrieb:

      Skeptiker schrieb:

      Kalle schrieb:

      Lohnt sich die Aktion, unternehmerisch für dich? Oder machst das eher aus Spaß an der Freud? :D

      Off-Topic:
      Warum ist SH davon eigentlich ausgeklammert?

      Ob sich die Teilnahme gelohnt hat, lässt sich so einfach und unmittelbar danach nicht beantworten. Die Besucher unterschreiben ja nicht nebenbei beim Kaffee den Architektenvertrag wie auf mancher (Verbraucher-) Messe.
      also Antwort für 2017: Teilnahme am TdA dürfte zu einer mittleren Akquise geführt und sich damit betriebswirtschaftlich gelohnt haben.

      :yeah:
      So, jetzt sind wir gute drei Monate weiter und nähern uns allmählich der Vertragsunterzeichnung:

      Ausführung der Umbauarbeiten ist für das 2.-3. Quartal 2018 terminiert. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rd. 100 Arbeitsstunden (wegen Umbauzuschlags) und bisher war ich zweimal 2 Stunden bei der Dame. Weitere Zeit war für die vorvertragliche Kostenschätzung, Honorarschätzung und Anpassung des Vertragsentwurfes erforderlich, zusammen rd. 7 Stunden zzgl. Fahrzeit. Und bis zur Unterschrift sind es noch mindestens 2 weitere Stunden.

      Trotzdem: Ohne Vorleistung keine neuen Aufträge.
      mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker