Materialkosten Granitpflaster, gespalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SirSydom schrieb:

      Aber wie immer dieser verschissene Listenpreis und geheime Rabatte..
      da ist mit geheimen rabatten nicht viel geheimes . nicht unbeding ein schnäppchen , aber auch nicht exorbitant teuer ....


      ---------- 31. Mai 2017, 23:06 ----------

      ich mache morgen einen telefonchek und berichte , wie die lage im moment ist . ( eine schlechte zeit für gute preise , weil alle jetzt anfragen und kaufen .... )
    • Gast1234 schrieb:

      wieviele qm kann man den mit 1,00 to verlegen? mit einem qm-preis - hier 25€/qm bis 28€/qm - kann jeder mehr anfangen!
      das Zeug wird halt in to gehandelt... und m² Preise helfen auch nicht weiter, wenn man damit 1-2-3 Zeiler legen will, da bräuchte man wieder Preise lfm..


      ---------- 1. Juni 2017, 13:36 ----------

      Anda schrieb:

      Schon direkt vor Ort angefragt? Gibt ja nicht allzuweit weg nen Steinbruch. Aber ob das tatsächlich günstiger kommt: Kleinmenge+ Transport.
      Für unseren Balkon hat sich es dennoch gelohnt, war aber ganz anderer Auftrag und unser Nachbar hat ne Spedition.
      nein, aber evtl. ist das ne Idee.
      Oder ich bestelle bei meinem Pflasterer/Galabauer die Steine mit, er hat mir zumindest gesagt, dass er beim Material die EK-Preise weitergibt und nur an der AZ verdient.
    • Anda schrieb:

      weg nen Steinbruch
      Granit im Oberplälzerjura?


      ---------- 1. Juni 2017, 14:24 ----------

      SirSydom schrieb:

      Oder ich bestelle bei meinem Pflasterer/Galabauer die Steine mit, er hat mir zumindest gesagt, dass er beim Material die EK-Preise weitergibt und nur an der AZ verdient
      Also so ganz erschließt sich mir nicht dein Rabattrant.

      Der Pflasterer/Galabauer wäre doch die erste Adresse gewesen.
      Das billiger beschaffen als der Pflasterer - wie soll das funktionieren?
      Brachst du Riesenmengen?

      Aber jeder wie er will.

      Großpflaster 15/17 cm, F1, T2, Granit 129,59 EUR brutto aber ab Lager
    • weisduwas schrieb:

      Der Pflasterer/Galabauer wäre doch die erste Adresse gewesen.
      Das billiger beschaffen als der Pflasterer - wie soll das funktionieren?
      Brachst du Riesenmengen?
      Ich will einen Teil selber machen - ein paar m Einfassungen, die weder statisch belastet sind, noch optisch exponiert.
      Das würde ich nun auch gerne JETZT machen. Und mein Pflasterer steht noch nicht fest, ich warte noch auf die Angebote (2). Außerdem dauert dass dann garantiert länger, als mal eben mitm Hänger mit 3-4 Fuhren das Zeug zu holen.

      Soweit zu meinen Gründen.


      weisduwas schrieb:

      Großpflaster 15/17 cm, F1, T2, Granit 129,59 EUR brutto aber ab Lager
      Ja, sowas hätte ich erwartet.

      weisduwas schrieb:

      Granit im Oberplälzerjura?
      nö, nicht im Jura, scho a weng weiter.. Flossenbürg.
    • Flossenbürg so 8okm
      kommt der Transport dazu
      genauso wie bei meinem ca auch 80km
      in Geigant
      seine auf der Homepage angegeben Frachtkostenliste Preise sind aber jenseits 1to PLZ 92... 146.30€ 2to 202.61€

      das deckt aber ein breites Liefergiebt ab müsste man evetl konkret anfragen.
      bei Bedarf per PN

      ging auf Grund von Andas Angaben ging ich vom nächstgelegenen , in Götzendorf, aus.

      Granit so ca 2,7to mhoch3
    • Ja gut ich bin hier verwöhnt.
      ca 5 Granitbrüchen im 10km Umkreis.
      Mir gings nicht um deine Diy künste mit Naturstein oder um Diy überhaupt
      sondern wenn de 80 km einfach Flossenbürg rechnechst (160km x 0,30) biste schon bei fast 50 Euronen kosten pro fahrt

      was macht den deine Terassenunterkonstruktionsplanung ..da waren doch auch Tiefborde in Gespräch

      weil wenn mehre Positionen zusammen kommen lässt wirds meist die Anlieferung für die einzeöen Position günstiger,
      im Endeffekt ist es halt eine Gesamtrechnung und klein klein läppert sich halt.
    • jetzt nochmal ne Frage, weil heute ein Angebot in der Post liegt:

      Granitblockstufen 100x35x15 allseits gesägt und geflammt, Kanten gefast liefern und auf Beton setzen: 196€ pro Stück
      Granit Einzeiler 15/17 liefern und erstellen incl Verfugen: 58€ brutto pro m
      Mineralschotter liefern, einbauen und verdichten 77€/to (Aushub auf Regie)
      Basaltsplit liefern und einbauen 27€/m²
      Pflaster verlegen 18€ /m²
      Pflaster einschneiden 19€/m

      (alles brutto)
      mir kommts schon teuer vor, hab aber keine Ahnung...
    • wasweissich schrieb:

      mir kommen 40 cent für ein brötchen auch teuer vor , trotzdem bezahle ich die ......
      mein Gott, es ist doch bekannt dass es unter Handwerkern Preisunterschiede gibt, der eine hat die Bücher voll und schlägt 50% drauf, dem anderen würde der Job gerade gut reinpassen und macht einen fairen Preis.
      Ich wollte doch nur nachfragen ob die Preise real sind - vor allem weil der LArchi bei der Kostenschätzung z.B. für den lfm Granit-Einzeiler 15/17 38€ brutto angesetzt hat - das ist schon ein "kleiner" Unterschied zu 58€.
      Da wollte ich einfach wissen, ob das ein "Abwehrangebot" ist, oder einfache realistische Preise in er aktuellen Baukonjunktur. Diese Frage wird ja noch erlaubt sein!


      wasweissich schrieb:

      1m2 grosspflaster sind 7 lm einzeiler ,3,5 lm 2zeiler , 2,3 lm 3zeiler
      nein, mir musst du das nicht ausrechnen, ich hab mir die Zahlen schon besorgt und benutzte beim Vergleich die gebräuchlichste Einheit tonnen.. norbert wollte unbedingt m² Preise, nicht ich.
    • reg dich ab ,ich wollte dirnichts böses.

      Nur sind 38 € ein preis ,für den das aufstehen nicht lohnt. 20 für steine ,3-4 für beton ..... und das auch noch brutto ....da darf aber nichts schief gehen,bei 150 m geradeaus funktioniert es ....

      da ist aber keine zeit für feintuning mit der bauherrin.....

      58 ist dagen schon seeeeeehr komfortabel .