Grassamen Nachsaat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grassamen Nachsaat

      Hallo,

      wir werden unsere Rasenfläche (Nutzung als Spielfläche Kinder, Decke usw) die Tage vertikutieren und wollen in diesem Zuge auch Düngen und Nachsäen da wir in der nächsten Woche eh im Urlaub sind.

      Gibt es bzgl. der Nachsaat Empfehlungen der Sorte. Die Neuanlage ist damals mit Co**o Neuanlage erfolgt, auch schön dicht, wurzelstark und nicht zu "buschig".

      Ich bin gespannt und danke!
    • lies dir mal die sortenbeschreibung der verschiedenen mischungen durch .


      du wirst feststellen , dass alle zu etwa 90 - 95 % gleich sind . 60-70 % oder mehr deckgräser , rest feingräser für den schönen rasen .durch richtiges mähen werden die zu anfang benötigten deckgräser nach und nach unterdrückt und die feingräser , die den englischen/golfrasen machen , setzen sich durch .

      ein weiterer fehler , den ich immer wieder beobachte : viel hilft viel . da wird für die nachsaat mehr samen ausgebracht , als für eine neueinsaat nötig gewesen wäre . so überleben nur die stärksten , und genau die braucht man am ende garnicht .

      genauso bei der neueinsaat , da wird draufgehauen , was das zeug hält , und man wundert sich , warum kein untergras gedeiht . kann ja nicht , wird von den grossköpferten untergebuttert .....

      einen vernünftigen rasen bekommt man nicht durch überteuerte grassamenmischung hin .einzig zielführend ist die pflege . und ein scharfes messer am mäher .noch besser ein scharfer spindelmäher .

      nicht um sonst werden die greens eines golfplatzes täglich gemäht .


      ---------- 10. Mai 2017, 19:29 ----------

      und noch was .

      düngen . am besten den ganzen sack auf einmal .wie gesagt , viel hilft viel . :freaky: und am besten das kilo für 25€

      eben nicht . das billige aus der genossenschaft , das reicht . und davon gar nicht so viel . und ab und zu thomasmehl , wegen eisen und gegen moos und so .

      und wenn man ganz sicher gehen will , den boden beproben . (bäuerliche genossenschaft sollte weiterhelfen können ) dann weiss man , was da ist und vor allen dingen , was nicht . das fehlt nämlich .


      ---------- 10. Mai 2017, 19:37 ----------

      macmike771 schrieb:

      die Tage vertikutieren und wollen in diesem Zuge auch Düngen und Nachsäen
      düngen und nachsäen zeitgleich geht nicht .
    • wasweissich schrieb:


      und ein scharfes messer am mäher .noch besser ein scharfer spindelmäher .

      nicht um sonst werden die greens eines golfplatzes täglich gemäht .
      Spindelrasenmäher ( bei mir elektrisch) kann ich nur empfehlen, seit ich diesen benutze, wird der Rasen immer besser.
      ca. 35 Jahre Sichelrasenmäher eingesetzt und nicht zufrieden.
      Seit 3 Jahren Spindelrasenmäher im Einsatz, der Rasen wird von Jahr zu Jahr schöner bei
      sonst gleicher Pflege ( Düngen und Vertikulieren).
      Allerdings mähe ich jetzt mit der Spindel öfters

      mfg
      Helmut