Himbeerwurzeln treiben aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Himbeerwurzeln treiben aus

      Hallo,

      die im letzten Jahr in viel zu fester Lehmerde gepflanzte Himbeere treibt nun recht schöne an Ihren 2 Haupttrieben aus.
      Jedoch - im Boden rings um die Himbeere treiben ausserdem auch ca. 5 Jungtriebe aus. Ich vermute, dass diese direkt aus den Wurzeln sprießen.

      Was sollte man am besten machen? Wenn ich sie "abreiße" oder gar absteche beschädige ich ja die Wurzeln. Wenn ich sie treiben lasse.... schwächt das nicht die "Hauptpflanze"? Mein Boden ist ja eh schon nicht so toll.... Und überhaupt - wächst mir das irgendwann über den Kopf wenn ich die einfach so weitertreiben lasse?

      Empfehlungen zu den Trieben?

    • Re: Himbeerwurzeln treiben aus

      Bis die Saison zu ende ist, wirst Du noch viel mehr zusätzliche Triebe haben. Und im nächsten Jahr wird es der Himbeere in dem Karree schon etwas knapp werden.

      Stech alle zusätzlichen Triebe, die Du nicht willst, mit dem Spaten radikal ab. Die Hauptpflanze lässt sich davon nicht beeindrucken.
      Lieber Gruß - Gisela
      "Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung." .....(Marcel Pagnol)
    • Re: Himbeerwurzeln treiben aus

      So nicht ganz richtig. Gibt da wohl unterschiedliche Sorten. Meine Himbeeren trugen jedes Jahr immer am neuen UND am alten Holz. Ich hab auch oft Alttriebe/Neutriebe zurück (nicht raus, nur soweit sie zu lang geworden waren) geschnitten und viele Seitenaustriebe abgestochen, hat nie was ausgemacht. Ich wollte Himbeeren nicht flächendeckend haben.
      Lieber Gruß - Gisela
      "Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung." .....(Marcel Pagnol)
    • Re: Himbeerwurzeln treiben aus

      die tragen schon auch noch am alten Trieb, aber dann nur wieder an neuen, schwachen Seitentriebe. Deshalb ist es am besten, grundsätzlich die alten rauszuschneiden und immer die neuen tragen lassen, schützt vor Überaltern und gibt die besten Früchte.
      Aber wie gesagt, nur als Tipp, kann natürlich jeder halten wie er will.
    • Re: Himbeerwurzeln treiben aus

      Wir haben bisher nur immer weggeschnitten, was nicht mehr gut aussah (sprich abgestorben war). Und geerntet haben wir immer ganz üppig, oft bis Anfang November. Die ersten Pflanzen haben wir bei ALDI gekauft, eine relativ späte, meist fast wurmfreie und sehr ertragreiche Sorte. Ich bin heute noch überrascht, wie wüchsig diese Himbeeren sind und wir haben schon viele Triebe verschenkt.
      Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!
    • Wir haben bestimmt Mutantenhimbeeren im Garten , die sind echt Invasiv , und wenn ich die im Frühjahr abschneide , wachsen die wieder und haben im Herbst dann auch noch Früchte .
      Das musst du im Zaum halten ,sonst haste bald nur noch Himbeeren im Garten , und deine Nachbarn auch
      Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein
    • Brombeeren sind die richtigen Sträucher für Rentner denen langweilig ist. An denen (nicht den Rentnern) kann man jeden Tag herum schnippeln, die sind unkaputtbar. Aber wehe man vernachlässigt diese Pflege/Kontrolle, dann hilft irgendwann nur noch ein Bagger.
      Meine Nachbarin hatte einmal die glorreiche Idee hinter´m Haus, an einem kleinen Hang, einen Brombeerstrauch zu pflanzen. Hinter den Grundstücken verläuft noch ein ehemaliger Feldweg der schon lange nicht mehr genutzt wird. Nach gut 5 Jahren hatte sich dieser Strauch bereits auf einer Fläche von geschätzt 20m² ausgebreitet, der ehemalige Feldweg war völlig überwuchert, der Hang sowieso. Dummerweise hielt sich das Brombeerzeug auch nicht an irgendwelche Grenzen, sondern überwucherte auch den Teil des Feldweges der hinter meinem Grundstück liegt, und war von dort auf dem Weg in mein Grundstück hinein. Es war ein Drama bis wir das wieder einigermaßen im Griff hatten, und aus dem Feldweg eine Blumenwiese (für Insekten) werden konnte.
    • Soviel Langeweile kannst gar nicht haben, wie gesagt, auf unserem Wochenendgrundstück hilf nur noch regelmäßig runtermähen (den Aufwand mit Bagger will ich mir sparen).

      An bestimmten Stellen lass ich sie einfach wachsen, wuchert wie Hulle. X(