Sockel nachträglich, zusätzlich dämmen

    • Sockel nachträglich, zusätzlich dämmen

      Folgendes.. unser Sockel ist gemäß der von mir nachträglich erstellten Details ausgeführt.
      Jetzt im Winter musste ich feststellen, dass der Schnee an der noch teilweise freiliehenden Bodenplatte relativ schnell schmilzt, also ein gewisser Wärmestrom vorhanden ist.

      Je nach Hausseite liegt die OKFF zwischen 30cm und 80cm über natürlicher GOK. Teilweise will ich da natürlich anfüllen bzw wurde schon angefüllt (Einfahrt, Terasse).

      Teilweise will ich aber nicht bis OKFF anfüllen (Gefälle zur Grundstücksgrenze, Kosten).
      Irgendwann hat der mal den Satz rausgelassen ich müsste ja natürlich bis OKFF anfüllen. In den Plänen steht davon aber nichts, und auch sonst nicht.

      Naja, wie gesagt, ich würde gerne an einigen Stellen nur sowei anfüllen, dass man den schrägen Teil der Sockeplatte nicht mehr sieht.
      Macht es da evtl Sinn, dass man da nochmal eine (geeignete) Dämmplatte davorstellt? Ohne Befestigung.

      Die Abdichtung ist ja bereits erfolgt (Schwarzanstrich, Dichtschlämme).

      Oder gibts da Probleme wenn Wasser dazwischenkommt?



    • bringen wird es nicht viel. die trennung warm - kalt ist oberhalb der bodenplatte. wenn der wärmestrom in der bodenplatte drin ist, dann wandert das meiste in den untergrund. ich schätze bei der konstruktion die temperatur unter der bodenplatte auf ca. 8° ein, auch diese wärme bringt beim abwandern den schnee an der außenkante zum schmelzen.

      wärmedämmung verhindert nicht den wärmedurchgang, sie verlangsamt den wärmedurchgang nur!
    • hm. Wenns nichts (oder: nicht spürbar) bringt, warum sollte ich mir dann den Streß machen?
      Die Dämmung ist auch nicht kostenlos, und wenn mir das dann 5€ Heizkosten p.a. einspart, brauchts Jahrhunderte bis das wieder drin ist.

      Bzgl Anfüllschutz: in den bereits angefüllten Bereichen bzw. fast überall (weil zumindest etwas angefüllt) steht als Anfüllschutz eine Noppenbahn mit Geotextil.. davon hab ich auch noch reichlich.