Sachverständiger für feststehende Mängel

  • Sachverständiger für feststehende Mängel

    Hi Bauexperten,

    meine Rückkehr hat indirekt was mit den bekannten Mängel zutun.
    Es geht eher um den Beschluss vom Landgericht Stuttgart.

    Hier haben wir nun ein Schreiben vom Gericht bestellten SV erhalten.
    Sie plant eine Ortsbesichtigung am 25.04.2017 um 9.30 Uhr.

    Im Gepäck hat sie den Geologen Dr.XXXXXX.

    Und weiter steht im Schreiben.....

    Ich bitte Sie,diesen Termin wahrzunehmen bzw. Ihre Mandantschaft zu laden und für die Zugänglichkeit der beanstandenten Stellen zu sorgen.

    Da ich leider nicht verstanden habe,welche Stellen sie meint,habe ich meinem Rechtsanwalt gleich geschrieben.Was soll zugänglich sein ????
    In Ihrem Schreiben benötigt Sie die mithilfe des Geologen.Der die neue Gründung beurteilen soll.(Baugrundgutachten,Bohrung usw...)

    Also welcher Lastenfall liegt nach Din 18195 an....
    Teil 4 oder Teil 6 ????

    Es gibt hier einen weiteren Punkt,der vieleicht eher zu der Zugängigkeit der beanstandeten Stellen passen würde.
    Das wird wohl der Baumangel vom Privaten SV sein,den Sie einsehen will.
    Nur wieso ???

    Die Horizontalabdichtung ist falsch,hat sie bestätigt-
    Somit spielt doch die beschädigte Dichtschlämme keine Rolle.

    Jetzt soll ich also mein WDVS an der Stelle öffnen,damit sie das sieht ....

    Das Problem ist,wie Frau Mayer das auch hier erwähnt hat,als erstes würde sie mal dafür sorgen,das in den vielen Jahren des Rechtsstreit,das Gebäude nicht versüfft.
    Feuchteschäden auftreten.

    Also wurde hier wie im Bild zu sehen ist,Bitumendickbeschichtung aufgetragen.Oder was auch immer das ist.

    Wenn ich richtig liege,spielt das keine Rolle mehr,ob die Dichtschlämme beschädigt ist.

    a) Falsche Horizontalabdichtung
    b) Nicht möglich die Vertikalabdichtung an die Horizontalabdichtung zu koppeln.(Privater SV)



    Keine Mängelanalyse.Eher auf der suche....


    Ich benötige einen Privaten Architekt/Sv der beim Ortstermin dabei ist.
    Die gerichtliche SV davon abbringt hier am Gebäude irgendwelche Teile zu öffnen,die garnicht nötigt sind.
    Der SV soll am Ortstermin die Gebäudegründung,Terasse (See) und die Mangelhafte Horizontal/Vertikalabdichtung der gerichtlichen SV klar macht.

    Die hier im Forum,wo seit Jahren mein Fall kennen,sind leider alle etwas weit entfernt.
    Hanover;Berlin usw... ist nicht gerade in meiner Nähe.

    Ich hatte einen von der IHK Stuttgart(öbuv) den wir aber nicht weiter nehmen wollen.

    Wo/Wie finde ich den richtigen.Empfehlungen.....


    P.s Mein Austritt hatte nichts meit einem Rauswurf zutun.
    Ich bin an Kalle herangetreten und habe Ihn gebeten,er soll mein Account deaktivieren.

    Ich gebe mal Baumal recht.Ich sollte doch mal auf meine Gesundheit achten,und mehr Zeit in andere Sachen investieren.
    Bilder
    • Austritt Bitumen,Ausblutung.jpg

      355,22 kB, 1.152×1.536, 10 mal angesehen
    • 20140327_111115.jpg

      305,32 kB, 864×1.152, 11 mal angesehen
    • IMG-20140526-WA0006.jpg

      173,97 kB, 800×600, 12 mal angesehen
    • IMG-20140526-WA0007.jpg

      159,29 kB, 800×600, 13 mal angesehen
  • Du glaubst echt uns vereiern zu können oder ? Nicht mal ganz 1 Woche gelöscht und schon wieder angemeldet? Du glaubst doch nicht wirklich dass sich hier einer der Fachkundigen noch dazu äußern wird, nach so einem Kindergarten. An Respektlosigkeit derer, die versucht haben Dir zu helfen ist das fast nicht mehr zu überbieten und nein, das will ich sicherlich nicht diskutieren wollen.
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • Pin Cho schrieb:


    "Ich benötige einen Privaten Architekt/Sv der beim Ortstermin dabei ist. Die gerichtliche SV davon abbringt hier am Gebäude irgendwelche Teile zu öffnen,die garnicht nötigt sind. Der SV soll am Ortstermin die Gebäudegründung,Terasse (See) und die Mangelhafte Horizontal/Vertikalabdichtung der gerichtlichen SV klar macht.
    Vorsicht! Du solltest Dir von Deinem Anwalt genau erklären lassen, was bei einem durch eine Gerichts-SV veranlassten Ortstermin möglich ist und was nicht. Ein Ortstermin ist keine Gerichtsverhandlung! Wenn Du nicht sicher verstanden hast, was bei einem OT passieren darf, kannst Du mit Deiner oben angedeuteten Vorgehensweise viel mehr kaputt machen, als im besten Fall noch zu retten ist.

    Weiter werde ich mich hier nicht mehr zu Deiner Nummer äußern, denn weshalb meldest Du Dich hier ab um dann nach ein paar Stunden wieder zurück zu kommen? Langeweile, Verarschung?
    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
  • Pin Cho schrieb:

    Ich benötige einen Privaten Architekt/Sv der beim Ortstermin dabei ist.
    Die gerichtliche SV davon abbringt hier am Gebäude irgendwelche Teile zu öffnen,die garnicht nötigt sind.
    Jeder, der sich mit Gerichtsgutachten auch nur ansatzweise auskennt, wird den Teufel tun, eine(n) gerichtlich bestellten SV von irgendetwas abbringen zu wollen. Warum?
    Ganz einfach. Weil dann im Gutachten steht, dass der Sachverhalt nicht begutachtet werden konnte, ergo keine Aussage möglich ist und keine Beantwortung der Beweisfragen erfolgen kann.
    Darauf hin wird das Gericht die FRage abschmettern und der Gegenseite Recht geben!

    Wenn man also unbedigt einen Prozess verlieren will.......

    Nein, nicht für P......, sondern für alle folgenden, die so dämliche Ideen haben und meinen könnten, ein fehlender Widerspruch sei Zuspruch.
    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen