rechnung verjährung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • rechnung verjährung

    Hallo,

    es wurden 2013 Fenster eingebaut. Einige Mängel wurden umgehend nach Einbau schriftlich mitgeteilt. Eine Abschlagsrechnung (auch 2013) wurde unter Vorbehalt bezahlt, die Mängelanzeige hat sich auch auf diese Rechnung bezogen. Der 2- fache Wert der Mängelbeseitigung wurde einbehalten. Danach hat man nichts mehr voneinander gehört.

    Hat die Fensterfirma nun keinen Anspruch mehr auf Zahlung des ausstehenden Betrages, da die Forderung nach 3 Jahren verjährt ist?

    Danke und Gruß,
    Peter
  • das ist jetzt kein witz:

    bei mir (also privates bauvorhaben) war eine fensterbaufirma und
    hat 5 fensterscheiben ausgetauscht. keine mängel, oder sonst irgendetwas
    zu beanstanden.
    danach habe ich nix mehr gehört.

    nach 3 monaten habe ich mal telefonisch nachgefragt, was denn nun mit der rechnung wäre.?
    nix mehr gehört.
    nach 2 jahren habe ich selbst noch mal schriftlich "angemahnt", da wäre doch noch eine rechnung offen....
    nix mehr gehört.

    das ist mittlerweile 5 jahre her, die fensterbaufirma gibt es immer noch. ?(
    - im weglassen des nicht notwendigen erkennt man das wesentliche -
  • Peter1953 schrieb:

    Hat die Fensterfirma nun keinen Anspruch mehr auf Zahlung des ausstehenden Betrages, da die Forderung nach 3 Jahren verjährt ist?
    Ohne nun selbst vom Fach zu sein, würde ich sagen, dass die Verjährung erst mit Ablauf der Gewährleistung beginnt. Der Sinn eines solches "Sicherheitseinbehaltes" ist es ja gerade das Geld für etwaige Mängel innerhalb der Gewährleistungsfrist zu sichern. Sie wird also folglich auch erst nach Ablauf dieser Frist obsolet und könnte (zurück-)gefordert werden. Wenn du also in 2013 deine Fenster hast erneuern lassen und anschließend die 5 Jahre Gewährleistung zu laufen beginnen, könnte dein Fensterbauer das Geld ab 2018 einfordern, verjährt wäre diese Forderung dann am 31.12.2021.

    Bei @Baumal dürfte es hingegen eindeutig verjährt sein.

    Im Übrigen bedeutet das strenggenommen nicht, dass der Fensterbauer keinen Anspruch mehr hätte, er könnte ihn nur nicht mehr gerichtlich geltend machen, wenn du dich auf die Verjährung berufst.
  • du kannst dem fensterfritzen auch antworten und ihm mitteilen, dass du bereit bist zu zahlen, wenn er die festgestellten mängel bis zum 2017-01-31 beseitigt.

    wenn dich das nicht interessiert, kannst du die rechnung auch auf die seite legen, wenn die nicht mit zustellbeweis übermittelt wurde.
    das leben ist ein bauhaus - Fritz Kuhr 1929
  • Es steht doch im BGB ? 3 Jahre für Zahlungsforderungen seitens des Handwerksunternehmen. Mit Beginn zum kalendarischen Jahresende in dem die Leistung erbracht wurde.

    Wie das fehlen der korrekten Schlussrechnung zu bewerten ist müsste man wohl vom Anwalt beleuchten lassen.
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • Peter1953 schrieb:

    Rekham schrieb:

    Peter1953 schrieb:

    Hat die Fensterfirma nun keinen Anspruch mehr auf Zahlung des ausstehenden Betrages, da die Forderung nach 3 Jahren verjährt ist?
    Ohne nun selbst vom Fach zu sein, würde ich sagen, dass die Verjährung erst mit Ablauf der Gewährleistung beginnt.
    Ich glaube, dass sieht der Gesetzgeber nicht so vor. 8 Jahre ist doch ein bischen viel
    Grundsätzlich sind es ja auch nur 3 Jahre, aber eben erst ab Fälligkeit. Du hast Geld einbehalten und zwar für die Dauer der Gewährleistung. Fällig ist dieser Betrag also auch erst mit Ablauf der Gewährleistung.

    Du kannst dich ja andersherum einmal fragen, ob der Gesetzgeber möchte, dass der Handwerker bei "Bauwerken" regelmäßig durch die gesetzlich vorgeschrieben Gewährleistungszeit von 5 Jahren am Ende auf seiner zwischenzeitlich verjährten Rechnung sitzen bliebe, sobald er einem Sicherheitseinbehalt zugestimmt hat.
  • Ihr müsst hier schon unterscheiden. Die Verjährung der Rechnung und die Verjährung des Sicherheitseinbehaltes. Das sind zwei paar Schuhe.
    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot
  • es wurde eine abschlagsrechnung gestellt und davon wegen mängel etwas einbehalten.

    ich würde mit dem fensterbauer reden und nur zahlen, wenn er die mängel beseitigt. immerhin kann er dann noch den beginn der gewährleistung neu definieren - 4 oder 5 jahre nach zahlung der schlussrechnung.
    das leben ist ein bauhaus - Fritz Kuhr 1929