Schuppendach

    • Hallo an die Dachfreaks,

      Wir haben auf unserem WE-Grundstueck einen Schuppen. Das Dach ist, nun ja, abgaengig. Ich möchte es über den Winter gern provisorisch dichten. IN DIY!!!! Im Sommer soll unser DD das ganze fachgerecht neu bekleiden. Bestand ist Bitumenschweissbahn auf Holzschalung. Ich möchte einfach etwas Teerpappe drüber packen. Womit befestige ich die am besten?? Wie gesagt, ist nur ein Provisorium. Nageln, Kaltkleber?
      Tipps wären schön!!!
    • Foto? Wenn du jetzt n G200DD drüber nagelst hast halt erhöhten Abrissfaktor ;)
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • Ich würde vorschlagen, kaufe eine Gewebeplane , spanne die drüber und befestige die mit Latten und Schrauben durch die Schalung im Sparren fertig , am besten nimmste Scheibenkopfschrauben , da bekommste einen höheren Anpressdruck . Nageln würde auch gehen , aber lässt sich mühselig zurückbauen in1/2 Jahr . Und das hat noch den Vorteil, du sparst die teuren Entsorgungskosten und die teureren Anschaffungskosten für die Dachpappe .
      Ich kaufe die Gewebeplanen in der Metr* ,wenn die im Angebot sind kosten die ca 25€ bei 6*8 m Schnittmaß.
      Ich nagle die dann 4-5 mal aufs Dach als Notabdichtung und dann fliegen die Weg oder werden verschenkt .
      tut bei 25€ nicht weh .
      Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein
    • Wenn du deine G200DD jetzt mit einigen Dachpappstiften auf dem vorhanden Untergrund vernagelst müssen die auch wieder raus. Wenn dein DD im Sommer kommt und das überarbeitet. Da zu vermuten ist, dass die jetzige Bitumenschweißbahn auch vernagelt ist - ist's dann nicht mit ziehen und fertig.

      Stell dir vor du willst ein Loch graben in mitten von vielen Steinen. So ist dass dann wenn man mit der Schaufel unter die Bahn kommen will ;) Das Foto um zu sehen wie "abgängig" die Abdichtung ist oder ob sie noch bis zum Sommer durchhält. Die Monate werden den Bock vermutlich nicht fett machen, wenn keine offensichtlichen Leckagen sind ;)

      Kurz: Das Geld dafür ist vermutlich gar nicht nötig.
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • G: Glasvlieseinlage
      200: 200Gramm je Qm
      DD : Dachdichtungsbahn
      Ich hoffe das erklärt deine Frage .
      Erhöhter Abrißfaktor weil , durch das Glasvliesgewebe sehr stabil .
      Man könnte aber auch Flachdachbefestiger nehmen und ca alle 30 cm festschrauben
      Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein
    • AndyG schrieb:

      G: Glasvlieseinlage
      Nicht mit einverstanden! :freaky: Ansonsten stimme ich zu. Die 200 g. beziehen sich auf die Trägereinlage

      By the way: So eine DD ist alles aber nicht reisfest. Genug der Streberei :D
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • G = Glasgewebe V = Glasvlies PV = Polyestervlies - die anderen wie Jute, KTP/KTG usw. unterschlage ich jetzt mal. Hilft einem eh nur, wenn Bahnen von deutschen Herstellern bezogen werden. Im Europäischen Raum gibt es diese Kennzeichnungen nicht....

      Off-Topic:
      Jop hab bestanden, nächster Teil geht am Montag los
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • Off-Topic:


      AndyG schrieb:

      Sorry , ich bin davon ausgegangen das es klar ist das sich das Gewicht auf die Trägereinlage bezieht .
      Es gibt eine "Bahn" V13, dort bezieht sich die Angabe eben nicht auf die Trägereinlage. Sondern auf den Gehalt an löslichem Bitumen (1300g). Bei der V60 bezieht sich das dann wieder auf die Trägereinlage. Deshalb hatte ich das noch erwähnt. Theoretisch ließe sich mit den ganzen vorhandenen Kürzeln eine Abdichtung Produktneutral ausschreiben. Viele dieser Ausschreibungen sind aber fehlerhaft, da kommen dann Bahnen raus die gibt es gar nicht :D
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot