Räumpflicht Gehbahn, Schnee von der Straße

    • Räumpflicht Gehbahn, Schnee von der Straße

      Servus,

      da nun zum Ersten mal bei uns so richtig relevant wird..
      Unsere Straße verfügt auf unserer Seite über einen Gehweg, der jedoch gegenüber der Straße nicht erhöht, sondern nur druch eine gepflasterte Rinne abgegrenzt ist.
      Dementsprechend gibts auch immer wieder Vollidioten die wie die verrückten über den Gehweg brettern, aer das ist ja anscheinend beabsichtigt.



      Jetzt ist es so, dass die Straße geräumt wird, und der Schnee nicht etwas am Rand der Straße landet, sondern eben auf dem Gehweg.

      Platz zum Lagern dieser Schneemenge auf der Gehbahn ist nicht ausreichend vorhanden.
      Bin ich jetzt ernsthaft für die Entsorgung des Schnee der gesamten Straße veranwortlich? Kann doch nicht sein.

      Satzung:


      Dass ich den Schnee vom Gehweg räumen muss, ist ja ok. Aber irgendwie sehe ich es nicht ein, dass der komplette Schnee von der Straße einfach auf den Gehweg geschoben wird, soll sich der Depp von Anlieger drum kümmern..
    • Einfach mal ein Schreiben an die Gemeinde aufsetzen, darauf hinweisen und denen die Verantwortung samt haftung zuschieben, wenn da jemand stürzt.

      Bei uns hatten es die Schneeschubser ne zeitlang besonders pfiffig gelöst.
      Der auf der Strasse schob den Kram rechts an den Rand und der vom Radweg auch, nur eben links. So bauten die beiden immer schicke Deiche in unsere Einfahrten. Ich hab mich dann mal bei der Behördenleitung beschwert und gefragt, was wohl passiert, wenn meine Frau früh um 05:00 Uhr auf dem Weg zum Dienst da rein brezelt und ihre Karre verformt.
      Seit dem werden die Einfahrten wieder freigemacht.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • SirSydom schrieb:

      soll sich der Depp von Anlieger drum kümmern
      :)

      kauf dir eine schneeschleuder, dann hörts zum schneien auf.
      an anderer stelle hatten wir festgestellt, dass du wohl doch in bayrisch-sibiren wohnst - also, sicher ist der tip mit der schneeschleuder nicht (obwohl, bei mir hat´s sofort geholfen) , aber rückenschonend.
      wenn du früh genug aufstehst und den gehweg räumst, bevor der schneepflug kommt, hast du gewonnen.
    • Ralf das ist Dorf
      Ja auch bei mir (ohne Gesteige) hat der Schneeräumer den Schnee 1,5 m auf Grundstück geschmissen,
      wie hättes er auch anders machen sollen bei der Menge.
      Sonst gibt es die Wall ildung un er hat bald keinen Platz mehr.
      Ein Halber Meter von der Straße war heut früh auch nicht geräumt.
      Das führt dann dazu da alle ihre Einfahrten frei räumen und bei den nächsten Runden versucht er auch darauf Rücksicht zu nehmen.

      Die pragmatische Lösung mach eine Wall auf dem Dreizeiler und der Räumfahrer wird das wahrscheinlich wahrnehmen und berücksichtigen.
      Hat den Vorteil das auch erstmal uber diese Gehbahn brettert.

      Beliebte Traditionelle Oberpfälzer Methode
      Schneeheuen
      Schnee breitflächig auf der Straße zu verteilen wenn abgetaut
    • hallo
      in der satzung bei uns steht, dass auf gemeindestrassen der anlieger bis zur strassenmitte zu räumen hat. :rulez:
      achso irgendwas von - bei erfordernis - steht da auch noch.
      macht keiner, bürgersteig wird geräumt und der schnee am strassenrand in der rinne aufgetürmt ( wenn es mal schneit )
      schneepflug gibts nicht, neben-, gemeindestrassen werden nicht geräumt oder abgestreut.

      gruss aus de palz
    • genau, bayrisch Sibieren. Unser Dorf (auf 550m) ist auch im ganze LK als "Schneeloch" bekannt.
      Da türmt sich dann schonmal der Schnee links und rechts sehr hoch.

      Wäre da normaler Randstein, schiebt der Pflug halt so bis 10-20 an den ran, ich den Gehweg auch zum Bordstein, da entseht ein kleiner Wall und fertig.

      Aber so schiebt der Pflug auch über die Rinne, auch gerne mal 30cm von der Gehbahn mit. Der Haufen entsteht also mitten auf dem Gehweg.
      Auf meiner Seite von der Gehbahn bleibt also nicht nicht mehr genug Platz.
      Also kann ich entweder den Haufen noch nen Meter weiter Richtung Grundstück schieben, oder zurück auf die Straße bzw auf die Rinne.

      Auf beides hab ich keinen Bock, und Richtung Straße schiebt mir der Pflug das Zeug wahrscheinlich zurück..

      Ich frag einfach in der Gemeinde mal nach, erstmal kein großes Faß aufmachen..
    • Schneepflugfahrer sind Gewohnheitsmenschen. da war halt bisher nix.
      Ich weiß ja nicht wer bei dir die Straße räumt. Hier ist es bei den Gemeindestraßen der Bauhof.
      Am einfachsten wäre mal mit dem Fahrer reden.
      Also ich hab gute Erfahrung gemacht.
      Dort wo vorher gewohnt habe, wendeten in meiner Zufahrt immer zwei Pflüge (Landkreisgrenze Einödhof)
      So der eine streute ja nur Split der andere aber Salz, also zu hinschieben Salz streuen rückwärts festfahren vorwärtsraus wieder Salz.
      Das bekammste fast nicht weg.
      Also einfach gefragt ob es nicht erstmal bein Rausfahren gradausschieben könnte, war kein Problem.
      Nur wenn sie mal gewechselt haben was aber selten vorkam.
    • schieb den Schnee doch einfach an den Rand des Gehweges und sprich doch mal mit dem Fahrer oder dessen Vorgesetzten .
      Und sei doch froh drüber, das es jemanden gibt der diese Straße räumt, das ist nämlich nicht überall so .
      Ich bin zumindest dankbar dafür , das die Schneeräumer ihren Job machen, wenn es auch manchmal mit den Schneemassen eng wird . Und es gibt ja nicht nur eine Straße , und jede Straße will gerämt werden , je nach Priorität .
      Stell Dir mal vor Du brauchst einen RTW oder die Feuerwehr , und die können nicht kommen , weil sie eingeschneit sind ?
      Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein