Probleme mit Dachfenster (Bad und Flur)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit Dachfenster (Bad und Flur)

      Hallo zusammen,

      wir haben folgendes Problem in unserem Reihenhaus (Bj. 1997).
      Es gibt zwei Dachfenster, eins im Duschbad im 2. OG (wird täglich genutzt) und eins im Flur (dient nur zur Beleuchtung, ist über der Treppe eingebaut, das man es nur mit Leiter erreichen kann).

      Beide Fenster haben sehr fleckige Dichtungen. Tlw. fast schwarz (vor allem die im Badezimmer). Mit Schimmelentferner reinigen wir diese zwar regelmäßig, aber beide haben eine Schmutzecke im unteren Bereich (dort wo der Öffnungsbügel ist) an den man kaum rankommt. Eigentlich gar nicht. Beide Fenster sind aus Kunstoff und können aber nicht gedreht werden, so dass man zum reinigen aufs Dach steigen muss. :rolleyes: Die Innenverkleidung ist allerdings aus Holz und neigt auch zur Feuchte, die zwei Ecken sind auch etwas schwarz.

      Nun hatten wir einen Dachfenstermenschen da, der folgendes empfiehlt. Das Fenster im Badezimmer soll und gegen ein längeres (40cm mehr, also 140cm statt 100cm) ausgetauscht werden. Er schlägt ein 2fach Fenster vor. Eindeckrahmen kommt auch neu, dazu eine Innenverkleidung aus Kunstoff.

      Bei dem Fenster im Flur, soll nur die Scheibe und die Dichtung ausgetauscht werden.

      Für mich als Laien klingt der Ansatz für das Badezimmer gut. EIn größeres Fenster ist sicherlich nett, die Schmutzecken gibt es dort laut Bild nicht mehr. Würde es sich lohnen auf 3fach Verglasung zu gehen? Der Aufpreis sollte so rund 200€ sein. Das wäre okay. Der Kunstoffinnenrahmen ist sicherlich unempflindlicher als der Holzrahmen den wir jetzt haben.

      Für den Flur bin ich mir aber unsicher. Würde ein neues Fenster da etwas ändern? Man kann es halt ohne Leiter nicht erreichen (um es von der Feuchtigkeit zu befreien). Man kann es ja nicht mal öffnen.

      Viele Grüße
      Jörg
    • Hat der "Dachfenstermensch" denn mal geprüft, ob ein 140er Doppelfenster gegenüber einem 100er Einzelfenster überhaupt machbar ist?

      Oder will er den halben Dachstuhl zurückbauen, um diese Änderung vorzunehmen?

      Denn da dürften ggf. Wechsel liegen, Sparrenabstände nicht passen, Beilieger verbaut sein, .....

      Und ob das hift? Kurzfristig sicher, aber auf Sicht? Das Problem ist ja nicht das Fenster an sich oder besser an den Problempunkten des Fensters an sich ändert sich ja nichts, es wird nur mehr Lüftungsfläche hergestellt.
      Diese muss man aber auch nutzen.

      Ich hielte es wesentlich sinnvoller, über eine automatische Lüftung mit Regensensor und ggf. Hygrometer nachzudenken denn für x.000 € die halbe Bude umzureissen.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • Kalle schrieb:

      Ralf, das Fenster wird nur länger...
      Ja und? Wenn es breiter als ein Sparrenfeld ist bzw. aus anderen Gründen nicht genau zwischen zwei Sparren sitzt, wird da ein Wechsel sitzen. Manchmal wurde selbst dann ein "Wechsel" verbaut, wenn es im Sparrenfeld sitzt.

      Das muss alles geändert werden. Flolienanschluß der Unterspannbahn und der Dampfsperre anpassen usw. Da bleibt von der Baddecke nicht viel über!

      Und das alles + 1* Scheibe wechseln für 2 k€ BRUTTO??? Never ever.

      Das schmalste DFF mit 140 cm Länge des dänischen Herstellers kostet Liste brutto 507 €
      Das mal zwei + Kombieindeckrahmen + Aufdecken + Lattung anpassen + Unterspannbahn + andecken + Entsorgung + einmal Scheibe tauschen für unter 1.700 € netto?
      :lol:
      Das ganze dann noch + Innenverkleidung.

      Hier kriegen Sie verarscht, würde die Feldbusch in der Werbung sagen
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • Skeptiker schrieb:

      Freerider schrieb:

      Er hat sich das vor Ort angeschaut und gesagt, das längere Fenster wäre kein Problem (wäre eine Ziegelreihe mehr).
      Hmmm, den Wechsel bzw. Kopfbalken muss er nicht versetzen?
      Das hängt von der Fensterbreite ab. Bis 78 cm Breite ist es wahrscheinlich, dass es weder unten noch oben einen Wechsel gibt, bei 98 cm wäre es noch möglich. Falls die Sparren am Dachüberstand sichtbar sind, wäre das leicht zu prüfen.
      __________________
      Gruß aus Oranienburg
      Thomas
    • Nein, gibt es nicht mehr. Ralf warte doch erst mal die Bilder ab. [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] magst du dann noch das LV einstellen oder die angebotenen Leistungen beschreiben?
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • Kalle schrieb:

      Ralf warte doch erst mal die Bilder ab
      Kalle, was soll ich denn auf Bildern sehen? Die Sparren? Dann gibts ein grösseres Problem als die Frage, obs schimmelt!

      Es geht drum, dem TE mal die Augen zu öffnen, was ihn so alles an Nachträgen erwarten KÖNNTE!

      Oder baust die 2 Fenster incl. Ausbau der alten mit Lieferung und Entsorgung + Scheibenwechsel für 2 k€ ein?
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • Es wäre ein neues Fenster und einmal Scheibentausch:

      Austausch gegen ein etwas längeres Kunstoffenster mit Öffnung von oben und unten. Das neue Fenster wird um eine Ziegelreihe tiefer gesetzt. Einbau mit neuen isloier-, wind und wasserdichten Anschluss an das Dach. Isolier- und dampfdichter Anschluss von innen mit weißer Innenverkleidung.

      Bad:
      Teile: Fenster, Eindeckrahmen, Innenverkleidung. Alles gleiche Serie von V. Preis knapp 900€

      Montage:
      - Arbeitsplatz einrichten, Boden staubfrei mit Folie und Karton abdecken, altes Fenster mit Rahmen ausbauen und entsorgen
      - Dachausschnitt und Ausschnitt in der Decke für neue Fenstergröße herstellen; oberhalb des Dachausschnitts einen Wasserabweiser einbauen, Bauschutt abtransportieren und entsorgen
      - Dämmzarge in die Dachöffnung montieren; neues Fenster in die Zarge einsetzen, im Wasserd und winkelgerecht zum Dach ausrichten und mit Spezial-Eckwinkel befestigen
      - Unterdach mit einer speziell plessierten Schürze wind- und wasserdicht an den Fensterrahmen anschließen; Eindeckrahmen montieren; Dachziegel paßgenau zuschneiden und wieder beidecken
      - Innenverkleidung montieren´; rundum von innen geschlossene Dampfsperre anbringen; innenfutter auf Dachdicke zuschneiden und mit Abdeckleisten montieren.

      Preis: knapp 600€

      Flur:
      Dachfenster warten, Scheibe austauschen und eine Zusatzrahmendichtung einbauen.
      -Scheibe ausbauen und entsorgen, Scheibenauflagendichtung erneuern, neue Scheibe montieren, Glasbadeckung neu versiegeln.
      -bestehende Rahmendichtung reinigen und neu versiegeln, zusätzliche Rahmendichtung einbauen.

      Teile: 60€
      Montage: 155€

      Alles netto.
      ---------- 16. November 2016, 13:07 ----------
      Ach ja, grund für den Schimmel dürfte evtl. auch falsches Lüften von uns sein, oder?
      Haben in der Vergangenheit fast immer nur das Fenster angekippt. Erst seit kurzem wird wirklich stoßgelüftet und sonst das Fenster geschlossen gehalten.
    • Da kannst Du dich dann auch gleich noch mit dem Fliesenleger in verbindung setzten!
      Der Luftdichte Anschluß innen stellt sich immer beim Fenstertauschaus schwierig bis unmöglich dar, wenn innen nicht die ganze Wand bis zur Dampfbremse zurückbebaut werden soll.
      Aber vlt geht es ja wegen der schon vorhandenen Innenverkleidung besser , da ja die Folie dann frei liegt
      Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein
    • Ralf Dühlmeyer schrieb:

      Es geht drum, dem TE mal die Augen zu öffnen, was ihn so alles an Nachträgen erwarten KÖNNTE!
      Die bewertest du anhand wessen Info? Einfach mal ins Blaue? Sorry aber hier haust Du gewaltig übers Ziel. Ich will jetzt nicht jede Zeile zitieren, wo ich definitiv anderer Meinung bin aber ich wollte nur mal drauf hindeuten, dass sich vieles mit ein paar Fotos klärt. Ich kann der Beschreibung des TE jetzt nicht unmittelbar entnehmen, dass hier sich jemand verdingen will der keine Ahnung hat. Alle nennenswerten Arbeiten für EINEN! Fenstertausch sind enthalten.

      Ob er für sich lukrativ kalkuliert kann uns doch völlig egal sein? Ich finde 2000 Euro für den "Aufwand" jetzt nicht unterirdisch und auch nicht übertrieben. Kann sich also rechnen, aber das dürfte dem TE ziemlich egal sein - sofern er gewillt ist das zu bezahlen.

      [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.] Ich würde Dir noch mal zu überlegen geben, ob ein elektrisches Fenster im Flur nicht mehr Sinn macht. Klar das kostet deutlich mehr als ein herkömmliches, bieten darüber hinaus aber eben entsprechenden Komfort. Wenn also noch was in der Haushaltskasse ist, würde ich eher den Austausch wählen. Ist ja vermutlich auch das Atellier-Fenster, richtig?

      Es gibt von den V-Männern Lüftungsaufsätze, quasi eine Mini KWL. Ob das Sinn macht und das Problem behebt würde ich bezweifeln. Hier würde es zu mindestens ausreichen mal die Luftwerte im Bad über einen längeren Zeitpunkt festzuhalten. Sind die bei richtiger Lüftung enorm hoch, könnte sich das evtl. rentieren.

      Ausfall an den Scheiben wirst du im Winter bei Duschen/Baden sicherlich weiterhin haben. Der Kunststoffüberzug der Fenster verzeiht aber einiges und der untere Aufbau wurde dahingehend geändert das weniger bis garkein Tauwasser mehr zwischen Flügel und Rahmen sich stauen kann. Auf eine sorgfältige Verklebung der Luftdichtenebene solltest Du Wert legen, da die Fertig-Innenfutter keinerlei "Dichtigkeit" übernehmen.

      Welchen Aufpreis sieht dein Handwerker denn für das 3-Fach verglaste vor?
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • In dem er sie bestellt und einbaut. Gibt Vertrieb dafür. Bra.. produziert es meinen Kenntnisstand aber nicht mehr. Ob Dö.... da noch wat macht, keine Ahnung.
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • Folienhersteller, Kunststoffformteile fürs Steildach und andere Dinge. Kennst du mit Sicherheit ;)
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • So anbei die Fotos: die ersten vier sind vom Bad. die letzten drei vom Flur
      Aufpreis für Dreifachverglasung habe ich noch nicht angefragt, hab mal nach den Fenstern gegoogelt und die Fenster selber kosten wohl ca. 200€ mehr (pro Stück).

      Tendiere auch dazu das Fenster im Flur zu erneuern. Es ist (fast am höchsten Punkt des Hauses) oberhalb des offenen Treppenhauses im Sichtdachstuhl verbaut. Es wurde wohl in den letzten 20 Jahren nie geöffnet oder gereinigt. Als ich vor ein paar Wochen das erste Mal die Dichtung sauber gemacht habe, konnte ich sehen das sich in der äußeren Dichtung auf der quasi der ganze Scheibenrahmen aufliegt Moos angesammelt war. Den hab ich natürlich entfernt.

      Wahrscheinlich müsste man mal mit einem Hydrometer im Flur nachmessen, aber sollten die Werte okay sein, stellt sich die Frage ob man so ein Fenster überhaupt öffnen muss? Und ist ein Lüften dort notwendig?
      Bilder
      • IMG_7462.JPG

        96,23 kB, 648×864, 16 mal angesehen
      • IMG_7464.JPG

        184,92 kB, 1.152×864, 13 mal angesehen
      • IMG_7466.JPG

        161,54 kB, 1.152×864, 13 mal angesehen
      • IMG_7453.JPG

        92,63 kB, 648×864, 14 mal angesehen
      • IMG_7454.JPG

        91,88 kB, 648×864, 14 mal angesehen
      • IMG_7455.JPG

        157,16 kB, 1.152×864, 16 mal angesehen
      • IMG_7459.JPG

        96,01 kB, 648×864, 20 mal angesehen