Nachträglich Rohre/Kabel durch Einblasdämmung führen. Installationsschacht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nachträglich Rohre/Kabel durch Einblasdämmung führen. Installationsschacht

    Hallo zusammen,

    wie werden Rohre/Kabel nachträglich durch eine Einblasdämmung geführt? Mein zukünftiges Haus soll eine Einblasdämmung in der obersten Geschossdecke bekommen. Und eine Art Installationsschacht geht vom Keller in den Spitzboden. Wie ist es zu lösen, falls später zusätzliche Rohre/Kabel durch die Einblasdämmung geführt werden müssen? Einfach durchbohren oder die Dämmung raus und dann wieder einblasen? Oder macht sogar eine Art Kasten überhalb des Installationsschachts Sinn, damit nur in dem Bereich die Dämmung raus muss? Momentan ist das Haus noch in Planung, aber man macht sich eben Gedanken.
    Vielen Dank
  • Nein, die Innenwände werden mit Holzfaserdämmung von Hand ausgedämmt. Aber der Installationsschacht endet ja an der Unterseite der obersten Geschossdecke. Wahrscheinlich wäre es besser, den Bereich oberhalb des Installationsschachts auszusparen und dort auch die Holzfaserdämmung von Hand einbringen. Es ist ja auch nicht sicher, ob jemals nachträglich ein Rohr/kabel dort durch muss. Aber falls doch, sollte dies eben mit geringem Aufwand möglich sein.