KV Tragwerksplanung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • KV Tragwerksplanung

    Hi zusammen,
    Es wurde im grünen ja viel über kosten beim Statiker diskutiert - mich interessiert jetzt aber mehr ob es noch weitere zu beachten gibt. Mein Architekt hat das Angebot eingeholt (er hat mit ihm schon ein paar Häuser gebaut).

    Konkret: wenn die Bewehrungsabnahme eine besondere Leistung ist braucht es noch andere?
    PS: wird ein einfaches Haus mit 2 Geschossen ohne Keller
  • 1. für die Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) mit 3 Prozent,
    2. für die Leistungsphase 2 (Vorplanung) mit 10 Prozent,
    3. für die Leistungsphase 3 (Entwurfsplanung) mit 15 Prozent,
    4. für die Leistungsphase 4 (Genehmigungsplanung) mit 30 Prozent,
    5. für die Leistungsphase 5 (Ausführungsplanung) mit 40 Prozent,
    6. für die Leistungsphase 6 (Vorbereitung der Vergabe) mit 2 Prozent.

    was wird den in den phaseb 1 bis 3 nicht gemacht, wenn 10 punkte weniger verlangt? das solltest du hinterfragen, nicht das eine unangenehme überraschung folgt.
    das leben ist ein bauhaus - Fritz Kuhr 1929
  • AndreR schrieb:

    Danke - das frag ich nach.

    Was mir noch eingefallen ist:
    Gibt es auch bestimmte Dokumente / Pläne die im Angebot explizit aufgeführt sein sollten (wegen Übergabe) - oder ist das in der HOAI geregelt ?
    Die HOAI ist lediglich Preisrecht! Die mindestens erforderlichen Pläne sollte der Architekt konkret benennen, um diese in den Vertrag aufnehmen zu können. Auch die Übergabeform (Papier, digital, ggf. Datenformate und Datenträger, Anzahl) sollten vereinbart werden. Auch hierzu Vorschläge / Wünsche beim Architekten einholen.
    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker
  • Skeptiker schrieb:

    Die HOAI ist lediglich Preisrecht!
    richtig - es kommt drauf an, was man draus macht.
    in dem ausschnitt von andreR steht aber "angebotene leistung ...", ob der twp zur ehrlichen sorte gehört oder von etwaigen fallstricken nix weiss - er hat aus dem preisrecht eine leistungspflicht abgebogen. ist zumindest bei twp üblich und tut auch nicht weh, weil die leistungs- und hinweispflichten inzwischen meilenweit über die leistungsphaseninhalte hinausgehen.

    als bauherr wäre es einigermassen sinnvoll, die stat. ber. 1-fach ausgedruckt, die pläne 3-fach ausgedruckt, ausserdem alles als pdf zu bekommen.