Alltagsmißgeschick(e)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alltagsmißgeschick(e)

      Mir ist heute was Komisches passiert.
      Hatte von gestern noch Pflanzen im Kofferraum, die meine Oma heute setzen wollte,
      gehe also in die Garage, öffne mit FB den Wagen, leg den Schlüssel auf den Beifahrersitz,
      mach Türe wieder zu und will den Kofferraum öffnen, da merke ich, wie der Wagen verriegelt.


      Erste Denkreaktion 'Ach du Sch.....', dann bekommt man erstmal Selbstzweifel, wie das überhaupt gehen kann.


      Hab dann den Zweitschlüssel geholt, hatte nur wenig Hoffnung, dass wenn überhaupt, nur das Kofferraumschloss noch funktioniert.
      War dann auch so, Fahrerschloß fest, Beifahrerschloß fest, Kofferraum auch.
      Ballistol geholt und rein ins Kofferraumschloß gesprüht, 1h gewartet, dann nochmal etwas Ballistol rein.
      Nach ca. 2h Probiererei hat dann das Kofferraumschloß endlich ein Einsehen gehabt.


      Naja, grade nochmal gutgegangen, werde mir jedenfalls eine zweite/dritte FB zulegen und anlernen.


      BTW, die FB haben wir vor 3-4 Jahren eingebaut, eben genau wegen der nicht bzw. kaum noch funktionierenden Schlösser,
      ansonsten hat mein 25-jähriger Gottlieb (190) keinerlei Schnickschnack.


      Weswegen mir Völlig unklar ist, wie der plötzlich verriegeln kann ... weiss der Fuchs.


      Naja wollts nur mal loswerden ;)
      ---
      It's not the hammer, it is the way you hit.
    • Hast Du während dieser Zeit vielleicht irgendeine andere FB benutzt? Für´s Garagentor o.ä.?
      Keine Ahnung wie intelligent Deine FB für´s Auto ist, meiner schließt nach einer gewissen Zeit auch wieder automatisch ab, aber ich glaube nur dann, wenn nicht die Tür geöffnet wird. Wird manuell geöffnet, dann uss der SChlüssel innerhalb xx Sekunden in´s Zündschloss, sonst geht die Alarmanlage los.

      Verdammte Technik. :D
    • R.B. schrieb:

      Hast Du während dieser Zeit vielleicht irgendeine andere FB benutzt? Für´s Garagentor o.ä.?
      Keine Ahnung wie intelligent Deine FB für´s Auto ist. [...]

      Verdammte Technik. :D
      Nee gar nix, Garagentore sind aus Holz und manuell zu öffnen, sonderlich 'intelligent' ist die FB auch nicht, mehr als auf-/abschliessen soll und kann die nicht ;)

      Ja Josef, so verrückt es klingt, scheint es tatsächlich zu solchen Kuriositäten zu kommen, auch bei älteren Kisten.
      Man könnte jetzt ja sagen, leg' Dir für alle Fälle ne Dose Ballistol in den Kofferraum, nützt nur nix, wenn man nicht dran kommt,
      aber halt - überlege gerade, ob ich ne Dose Ballistol irgendwo im Unterbodenbereich antackern könnte ;)
      Blos gut, dass das bei mir in der Garage passiert ist und nicht irgendwo in der Pampa ;)
      ---
      It's not the hammer, it is the way you hit.
    • Kann es sein, dass in der Schalteinheit der ZV ein Kontaktfehler vorhanden ist? Feuchtigkeit abbekommen? Bei meinem A6 sind in den Schlössern so n Art Pilzkopfschalter drin. Ist ein ziemlich kleines Bauteil, Nachteil die saufen ständig ab, weil die Anordnung in der Tür dafür sorgt. Heißt, der Kontakt geht kaputt, die ZV öffnet zwar, der Boardcomputer peilt aber nicht dass eine Tür aufgeht. Es greift das automatische Zuschließen nach 30 sek. Meiner Ex-Freundin ist das mal im Wald passiert, mit meinem Hund hinten drin.

      Unschön.
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • Wiegesagt Auto ist 25 Jahre alt, vor 3-4 Jahren nachgerüstet mit FFB.

      Denke mittlerweile eher, dass die Knopfzelle zwischenzeitlich etwas schwach auf der Brust geworden ist, was auch wwi's Erfahrungen (insbesondere bei Kälte sind),
      Batterien & Kälte geht nicht so recht zusammen.

      Werde u.a. mal die Knopfzelle erneuern, Batterieermüdung scheint mir noch am Naheliegendsden zu sein, Bordcomputer habe ich nicht,
      nicht mal ne autom. Fensterhebefunktion, für die Seitenfenster sind da so Kurbeln dran zum Drehen, falls das noch einer kennt ;)
      ---
      It's not the hammer, it is the way you hit.
    • R.B. schrieb:

      Wird manuell geöffnet, dann uss der SChlüssel innerhalb xx Sekunden in´s Zündschloss, sonst geht die Alarmanlage los.
      hallo
      nicht normal da haste einen kontaktfehler irgendwo im system.
      da fehlt die rückmeldung --tür offen--

      bei meinem s4 ging letztens alle 20 - 30 min die alarmanlge los.
      nach 3 h suchen hab ich den fehler gefunden, leitung in der gummitülle zwischen tür und a-säule gebrochen.

      jedesmal wenn der beifahrersitz verstellt wurde kam die airbaglampe.
      batterie abgeklemmt, karosserie geerdet und die kontakte des airbags unterm sitz verlötet, fehler gelöscht und gut isses.

      gruss aus de palz
    • trekkie schrieb:

      Batterien & Kälte geht nicht so recht zusammen.
      Falsch! ;p Autobatterien sterben im Hochsommer - nicht im Winter. Im Winter wird es dir nur bewusst :D
      Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

      * Administrative oder moderative Beiträge in rot
    • HPF schrieb:

      Die gehören immer auf die gleiche Seite wie der Fahrer *g*
      die erfahrung habe ich auch einmal machen müssen - laufender motor, eben raus um an den kofferraum ranzugehen, fahrertür zu, kofferraum auf, sachen raus, kofferraum zu und die automatik verriegelt das heilige blechle. dann muss man zumindest den zweitschlüssel in der hosentasche haben!
    • Gast1234 schrieb:

      HPF schrieb:

      Die gehören immer auf die gleiche Seite wie der Fahrer *g*
      die erfahrung habe ich auch einmal machen müssen - laufender motor, eben raus um an den kofferraum ranzugehen, fahrertür zu, kofferraum auf, sachen raus, kofferraum zu und die automatik verriegelt das heilige blechle. dann muss man zumindest den zweitschlüssel in der hosentasche haben!
      Das wiederum ist kein User-, sondern ein Softwarefehler. Denn der Use-case ist ja so unwahrscheinlich nicht. Mein Auto verriegelt sich erst ab ca. 10 km/h.
    • Dino15 schrieb:

      Gast1234 schrieb:

      HPF schrieb:

      Die gehören immer auf die gleiche Seite wie der Fahrer *g*
      die erfahrung habe ich auch einmal machen müssen - laufender motor, eben raus um an den kofferraum ranzugehen, fahrertür zu, kofferraum auf, sachen raus, kofferraum zu und die automatik verriegelt das heilige blechle. dann muss man zumindest den zweitschlüssel in der hosentasche haben!
      Das wiederum ist kein User-, sondern ein Softwarefehler. Denn der Use-case ist ja so unwahrscheinlich nicht. Mein Auto verriegelt sich erst ab ca. 10 km/h.

      :thumbsup:

      Wenn das wirklich so gewesen sein sollte, dann war´s ein Softwarefehler. Vielleicht lief noch die test-firmware. :lol:
    • gunther1948 schrieb:

      jedesmal wenn der beifahrersitz verstellt wurde kam die airbaglampe.
      batterie abgeklemmt, karosserie geerdet und die kontakte des airbags unterm sitz verlötet, fehler gelöscht und gut isses.
      :sarkasmus: Ist das nicht verbotenes DIY, gerade bei so einem wichtigen Bauteil wie dem Airbag.
      Wird sowas hier nicht immer gleich runtergemacht.

      Tipp, gehe zu Fachwerkstatt deines vertrauens, die erledigen sowas fachgerecht :sarkasmus:
      :closed: :thumbsup:
    • engineered guess:
      " It's not a bug, it's a feature"
      Mit der FB aufgsperrt, Beifahrertür geöffnet, Beifahrertüt geschlossen, andere Sachen erledigt, ...
      Möglicherweise ist die Elektronik so programmiert, dass nach einer vorgegebenen Zeit wieder zugesperrt wird, wenn die Fahrertür nicht geöffnet wird.
      ?
      Wie schreibt man Zeile 1 auf deutsch ??
      Gruß
      Holger
      --
      Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
      Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
      (Andreas Marti; Schweizer)
    • gunther1948 schrieb:

      trekkie schrieb:

      überlege gerade, ob ich ne Dose Ballistol irgendwo im Unterbodenbereich antackern könnte
      ist doch bei frauen nicht nötig, die schleppen doch immer so säcke mit sich rum mit dem unnötigsten gelumpe drinn.räum mal auf dann findest du da platz.
      :blond: duck unn wesch
      :keule: :bomb: :skull:


      :D

      Wenn das Ding keinen Mucks gemacht hat, dann dürfte eher die Batterie im Schlüssel leer sein. Es dürte unwahrscheinlich sein, dass alle Schlösser zugeharzt sind. Ich habe auch so ein altes Auto mit ZV und die ZV hört man immer, wenn sie aktiv ist, auch wenn das eine oder andere Schloss mal zugeharzt ist. Die Dinger laufen immer mit Geräusch. Ansonsten könnten es auch Kontaktprobleme sein. Mir ist bei meiner alten ZV aber noch nie passiert, dass die selbst zugemacht hätte. Außerdem ist der Sender bei mir im Schlüssel und die Tür kann man auch mit normalem Schlüssel aufmachen.

      War die ZV eine originale von Daimler? Oder so ein günstiges Nachrüstgedöns? Dann kann es sein, dass die für Störstrahlung empfindlich ist.
      -

      Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...
    • trekkie schrieb:

      BTW, die FB haben wir vor 3-4 Jahren eingebaut, eben genau wegen der nicht bzw. kaum noch funktionierenden Schlösser,
      ansonsten hat mein 25-jähriger Gottlieb (190) keinerlei Schnickschnack.

      Waere da nicht eine Reparatur/Austausch der defekten Schloesser die bessere Loesung?

      OLger MD schrieb:

      engineered guess:
      " It's not a bug, it's a feature"
      Mit der FB aufgsperrt, Beifahrertür geöffnet, Beifahrertüt geschlossen, andere Sachen erledigt, ...
      Möglicherweise ist die Elektronik so programmiert, dass nach einer vorgegebenen Zeit wieder zugesperrt wird, wenn die Fahrertür nicht geöffnet wird.
      ?
      Wie schreibt man Zeile 1 auf deutsch ??
      "educated guess".... auch bekannt als "begruendete Vermutung"...
    • karo1170 schrieb:

      trekkie schrieb:

      BTW, die FB haben wir vor 3-4 Jahren eingebaut, eben genau wegen der nicht bzw. kaum noch funktionierenden Schlösser,
      ansonsten hat mein 25-jähriger Gottlieb (190) keinerlei Schnickschnack.
      Waere da nicht eine Reparatur/Austausch der defekten Schloesser die bessere Loesung?

      OLger MD schrieb:

      engineered guess:
      " It's not a bug, it's a feature"
      Mit der FB aufgsperrt, Beifahrertür geöffnet, Beifahrertüt geschlossen, andere Sachen erledigt, ...
      Möglicherweise ist die Elektronik so programmiert, dass nach einer vorgegebenen Zeit wieder zugesperrt wird, wenn die Fahrertür nicht geöffnet wird.
      ?
      Wie schreibt man Zeile 1 auf deutsch ??

      Bei den älteren Daimlers sollte das machbar sein, die Schlösser/Zündschlösser und Schlüssel sind da manchmal so ausgelutscht, dass es evtl vorkommen kann dass man mit ein Schlüssel ein anderes Auto aufsperren kann und Starten, is meinen Eltern mal passiert, Auto aufgeschlossen, gestartet, dann gemerkt, hmm wo sind denn unsere Sachen, war der falsche W123er :)
    • Benutzer online 6

      6 Besucher