Vorbaurollladen bei Holzständerhaus (Rahmenverbreiterung oben?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorbaurollladen bei Holzständerhaus (Rahmenverbreiterung oben?)

      Hallo,

      ich habe mal wieder eine Verständnisfrage. Muss ein Vorbaurollladen zwangsläufig auf einer Rahmenverbreiterung (oben) des Fensters aufgesetzt werden oder kann er auch (teilweise) auf dem Holzständer aufliegen? Es soll ein Holzständerhaus werden. Die Außenseite des Fenstern soll bündig mit der Außenseite des Holzständers abschließen und die Holzfaserdämmplatte soll links und rechts vom Fenster auf der Rahmverbreiterung aufliegen. Der Fensterverkäufer konnte mir das auch nicht genau sagen und mein Planer ist noch im Urlaub. Oder sind beide Lösungen möglich? Bzw. muss dann der Holzständer besonders geschützt werden, wann über diesem nur der Rollladenkasten ist? Näher erläutert anhand der Skizze. Der Rollladenkasten soll auch erst nach dem Verputzen der Holzfaserdämmplatten eingebaut werden. Vielen Dank
      Dateien
      • fen.pdf

        (16,37 kB, 87 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • wie gesagt ist mein Planer gerade im Urlaub, der wiederum seinen Holzbauplaner an der Hand hat, der wohl auch an der Werkplanung ist. Wollte eben vorab wissen, was die richtige Lösung ist und wie es nicht gemacht wird. Ich beschäftige mich eben mit sämtlichen Themen, und nein, ich werde nicht mein Haus selber planen und bauen.
      Was muss man sich unter diesem Aufsatzelement vorstellen? Ist das etwas für einen Vorbaurollladen oder anstatt eines Vorbaurollladens?
    • Also, wenn ich mir Ihre bisherigen "Fragen" so ansehe und auch die Bildchen die Sie bei dieser Frage hier eingestellt haben befallen mich Zweifel bezüglich Ihrer "Verständnisfrage".

      Dar in Ihrer Fragestellung und den Bildchen erkennbare wird totaler Murks werden.

      Ach ja, der Ausrede "Planer ist in Urlaub" bedarf es nicht...
    • world-e schrieb:

      wie gesagt ist mein Planer gerade im Urlaub, der wiederum seinen Holzbauplaner an der Hand hat
      :lol: :lol: :lol:



      world-e schrieb:

      Schon mal danke für konstruktiven Anworten.
      Also ich habe selbstständig zwei Angebote von verschiedenen Stuckateuren eingeholt, der eine bietet die zweite Gewebespachtelung an, der andere nicht. Bei dem, der es nicht anbietet, war ich auch noch nicht vor Ort, um dies zu fragen. Genauso ist mein GU im Urlaub, um mit ihm dies zu besprechen. Und zu seinem Architekten bzw. Ingenieur habe ich keinen direkten Kontakt. Deswegen dieses Thema, um vorab andere Meinungen einzuholen und diese Thematik dann auch anzusprechen. Mag jetzt glauben wer will oder auch nicht.
      Geil. Ne ganze Truppe, die gemeinsam in den Urlaub fährt.

      Ja ne - is klar. Un mir san ja alle so dooooof. ´s passt scho.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • Hallo Ralf, willkommen im Thread. Hab ich ja schon erklärt, wie die Lage ist, auch wenns mir niemand glaubt. Aber was würdest du/ihr auch machen, wenn ihr meine Themen nicht lesen könntest... Ist auch die Frage, warum man als Architekt so viel Zeit hat, um sämtliche Themen durchzulesen. Da kann doch auch etwas nicht stimmen......
    • Weisst Du worlde, hier persönliche Angriffe zu starten die unter der Gürtellinie sind und dann auf Rat zu hoffen, nein, zu fordern, das ist schon dreist. Und tu nicht so, als wenn hier alle von den Baumwollfeldern gekommen sind. Entweder Du willst hier fachlichen Rat, dann spiele mit offenen Karten, oder Du must im Hausfrauen-Forum suchen. Da gibt es jede Menge qualifizierte Antwortgeber :lol:

      Dein bisheriger Fragenkatalog lässt so tief blicken, ich wüsste gar nicht, wie man das beschreiben sollte. Und mir ist auch jetzt völlig klar, daß wieder eine patzige ANtwort kommt....
      Ich hasse schleimerei. Aufm Bau wird Tacheles geredet
    • mls schrieb:

      mancherorts sind momentan tatsächlich noch schulferien

      Off-Topic:


      nicht das ich die vorgehensweise von
      world-e verteidigen möchte, aber in BW
      sind tatsächlich noch schulferien.

      das ändert aber nichts an der tatsache, dass
      die "planer", immer zu auf urlaub sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anda () aus folgendem Grund: offtopic

    • MoRüBe schrieb:

      die unter der Gürtellinie
      Off-Topic:
      wenn ich Fragen stelle und dann angegangen werde, dann braucht man sich auch nicht beschweren, wenn man solches zurückbekommt. Ich habe mit diesem Niveau garantiert nicht angefangen, das waren schon andere.

      Gast1234 schrieb:

      das eingestellte pdf-bildchen sieht nach diy aus, aber nicht nach architekt.
      das habe ich auch geschrieben, dass es eine Skizze ist. Die habe ich nur erstellt, um meine Frage zu verdeutlichen. Manchmal möchte man Fragen einfach zügig beantwortet haben und nicht auf Leute warten, bis die aus dem Uraub sind. So war es bei meinen anderen Fragen auch. Bei so einer Frage, kann man doch sicher eine Antwort in wenigen Sätzen schreiben, was in meiner Überlegung falsch ist und warum. Und in welche Richtung die richtige Ausführung geht. Dazu muss man kein Roman verfassen und auch keine technische Zeichnung anfertigen. Inzwischen habe auch auch beim Herstellen eine Ausführungszeichnung gefunden, die in wenigen Sätzen zu beschreiben ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anda ()

    • world-e schrieb:

      MoRüBe schrieb:

      die unter der Gürtellinie
      ...was in meiner Überlegung falsch ist und warum.
      Das ist genau das hüpfende Komma. Du und nicht der imaginäre Planer. Allein schon auf die Idee zu kommen zeigt schon, daß der Gesamtzusammenhang nicht verstanden wird, weil da noch ein Haufen Probleme mehr warten.
      ?
      mal abgesehen davon: Plaste-Alu und dann Rolladen, das passt ja sowas von zusammen.
      Ich hasse schleimerei. Aufm Bau wird Tacheles geredet
    • world-e schrieb:

      MoRüBe schrieb:

      die unter der Gürtellinie
      Manchmal möchte man Fragen einfach zügig beantwortet haben und nicht auf Leute warten, bis die aus dem Uraub sind.
      dann solltest du dich in geduld üben. ich weiss nicht, wer das könnte - außer dem urlaubenden planer - wenn mann oder frau nicht den gesamtzusammenhang kennt. die abdichtungsnaschlüsse sind ein wesentlicher knackpunkt.

      der gewählte rolladenkasten ist von seiner geometrie für diese einbausituation vollkommen falsch!
    • Es gibt sehr viele Möglichkeiten Rolläden anders zu montieren als das 08/15. Es gibt auch viele Alternativen zu den 08/15 Rolläden. Ich würde dir mal raten dich mal bei modernen österreichischen (Tiroler und Vorarlberger) Holzhäusern umzuschauen. Da findest Du/dein Planer genug Anregungen. Google ist dein Freund!
      -

      Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...
    • Frau Maier schrieb:

      Es gibt sehr viele Möglichkeiten Rolläden anders zu montieren als das 08/15. Es gibt auch viele Alternativen zu den 08/15 Rolläden. Ich würde dir mal raten dich mal bei modernen österreichischen (Tiroler und Vorarlberger) Holzhäusern umzuschauen. Da findest Du/dein Planer genug Anregungen. Google ist dein Freund!
      Haus Schongau z.B.?

      Oder Haus Arget, der Knüller :lol:
      Ich hasse schleimerei. Aufm Bau wird Tacheles geredet
    • world-e schrieb:

      Aber was würdest du/ihr auch machen, wenn ihr meine Themen nicht lesen könntest... I
      Aus´m Fenster schauen, Eis essen, dem allerbesten Weib einen Knutsch geben, ..... - da gibts so viele Möglichkeiten.

      world-e schrieb:

      Ist auch die Frage, warum man als Architekt so viel Zeit hat,
      DIE Antwort ist ganz einfach. Weil man sie sich nimmt!
      Und würde ich Deinen Fragen einen ganzen Tag widmen, um DIr GANZ schicke Details zu zeichnen, dann würdest Du Dir um meine Zeitverwendung sicher keine Gedanken machen. So wenig, wie Du es bei denen machst, bei denen Du noch Hoffnung hast, da käme vielleicht was.

      DAS zeigt aber, wes Geistes Kind Du bist.
      Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen
    • MoRüBe schrieb:

      Frau Maier schrieb:

      Es gibt sehr viele Möglichkeiten Rolläden anders zu montieren als das 08/15. Es gibt auch viele Alternativen zu den 08/15 Rolläden. Ich würde dir mal raten dich mal bei modernen österreichischen (Tiroler und Vorarlberger) Holzhäusern umzuschauen. Da findest Du/dein Planer genug Anregungen. Google ist dein Freund!
      Haus Schongau z.B.?
      Oder Haus Arget, der Knüller :lol:
      Na, wenn du sonst keine anderen Holzhäuser kennst... :sleeping:
      -

      Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...
    • Frau Maier schrieb:

      MoRüBe schrieb:

      Frau Maier schrieb:

      Es gibt sehr viele Möglichkeiten Rolläden anders zu montieren als das 08/15. Es gibt auch viele Alternativen zu den 08/15 Rolläden. Ich würde dir mal raten dich mal bei modernen österreichischen (Tiroler und Vorarlberger) Holzhäusern umzuschauen. Da findest Du/dein Planer genug Anregungen. Google ist dein Freund!
      Haus Schongau z.B.?Oder Haus Arget, der Knüller :lol:
      Na, wenn du sonst keine anderen Holzhäuser kennst... :sleeping:
      Kamen gleich zu Beginn der Suchergebnisse :yeah:
      Ich hasse schleimerei. Aufm Bau wird Tacheles geredet
    • MoRüBe schrieb:

      Frau Maier schrieb:

      MoRüBe schrieb:

      Frau Maier schrieb:

      Es gibt sehr viele Möglichkeiten Rolläden anders zu montieren als das 08/15. Es gibt auch viele Alternativen zu den 08/15 Rolläden. Ich würde dir mal raten dich mal bei modernen österreichischen (Tiroler und Vorarlberger) Holzhäusern umzuschauen. Da findest Du/dein Planer genug Anregungen. Google ist dein Freund!
      Haus Schongau z.B.?Oder Haus Arget, der Knüller :lol:
      Na, wenn du sonst keine anderen Holzhäuser kennst... :sleeping:
      Kamen gleich zu Beginn der Suchergebnisse :yeah:
      du musst ja nicht nur, immer wieder, deinen (schwedischen) tellerrand betrachten.

      [Dieser Link ist nur für Registrierte Mitglieder sichtbar.]